navabi: Die Erfolgsstory

Maryam Navabi: „Kurvige Figuren sind perfekt für Kleider!“

Die Modefirma navabi hat als klassisches Start-Up Unternehmen mit einer kleinen Boutique begonnen und ist jetzt der größte Online-Händler für Plus-Size Mode in Deutschland. Wer steckt hinter dieser Erfolgsstory? Viele Firmen haben Phantasienamen. Bei navabi ist das nicht der Fall. Maryam Navabi ist die Namensgeberin des Unternehmens. Und mit ihr hat auch alles angefangen.

Maryam Navabi

Maryam Navabi stammt aus dem Iran. Das Interesse für Mode war ihr in die Wiege gelegt. Denn ihr Vater hatte dort eine Fabrik für Herrenmode, ihre Mutter nähte die Kleider für sie und ihre fünf Schwestern. „Meine ältere Schwester hatte eine wunderbar kurvige Figur. Ihr stand jedes Kleid phantastisch. Ich war dagegen ein Strich in der Landschaft. Die Kleider sahen an mir nicht gut aus. Deshalb wünschte ich mir nichts sehnlicher, als auch so tolle Kurven zu haben wie sie“, erzählt Maryam Navabi. „Ich bin so froh, dass ich nach der Geburt meiner Kinder eine weiblichere Figur bekommen habe. Ich will auf keinen Fall abnehmen!“

1996 kam Maryam Navabi nach Deutschland. Da sie sich seit ihrer Kindheit für Mode interessierte, eröffnete sie drei Jahre später eine Boutique in Aachen. „Ich habe dort Lagenlook in Naturmaterialien verkauft“, berichtet sie. „Das war ursprünglich gar nicht speziell für Plus-Size Kundinnen gedacht. Aber immer mehr kurvige Frauen kamen zu mir in den Laden, weil sie bei mir Mode fanden, die ihnen passte und stand. In den Gesprächen mit ihnen habe ich viel gelernt über die verschiedenen Figurtypen von Frauen, was ihnen steht, worin sie sich wohlfühlen.“

Die Kundinnen bekommen bei navabi auch eine Figurberatung.

Ihr Neffe Bahman Nedaei hatte dann nach seiner Ausbildung 2005 die Idee, mit einem Freund zusammen Kleider online zu verkaufen. Für diese Geschäftsidee brauchte er die Hilfe und Erfahrung seiner Tante. „Wir haben mit der Ware aus meiner Boutique angefangen, da ich die Expertise hatte“, erzählt Maryam Navabi. „Es war eine tolle aber auch anstrengende Zeit. Wir haben morgens um 4 Uhr die Ware gepackt. Um 8 Uhr photographierten wir die Kleider an Puppen im Laden und drehten Videos, auf denen ich Schnitt und Material erklärte und die Kleider an mir zeigte. Um 10 Uhr habe ich dann die Boutique aufgemacht.“

navabi ist der größte Online-Händler für Plus-Size Mode in Deutschland

Die Nachfrage war so groß, dass die Boutique und ihr Lager bald zu klein wurden. „Mein Neffe hat dann 2009 überlegt, einen Online-Shop zu gründen. Dafür brauchte er einen Namen. Und so kam die Idee, ihn navabi zu nennen“, berichtet Maryam Navabi. Sie ist inzwischen für den Einkauf des Lagenlooks verantwortlich. „Ich liebe diesen Stil. Ich bevorzuge auch nach wie vor Naturmaterialien. Aber bei manchen Plus-Size Schnitten sind sie nicht geeignet, weil sie nicht so dehnbar sind. Deshalb vertreiben wir auch Mode in hochwertigem Polyester.“

Maryam Navabi beim Interview mit Barbara von susie knows...

Eines ist Maryam Navabi besonders wichtig: „Wir wollen kurvigen Frauen eine große Auswahl guter Mode in verschiedenen Stilen für alle Figurtypen anbieten. Denn es gibt noch immer viel zu wenige auf Plus-Size spezialisierte Läden. Unsere Kundinnen sollen sich mit ihrer Figur und ihrer Kleidung wohlfühlen. Frauen sollen sich kein dünnes Schönheitsideal aufzwingen lassen. Denn an kurvigen Figuren sitzen Kleider wunderbar. Mode bringt Freude. Unsere Kundinnen sehen toll aus!“

Photos: Barbara/Manu 4coach&style/PR navabi

Zurück

Einen Kommentar schreiben