Die Birnen-Figur

Oben schmal, unten üppig: Das ist die Birnen-Figur. Eng anliegende Miniröcke sind bei dieser Figur nicht so schön, aber dafür gibt es zum Ausgleich eine positive Nachricht: Wenn schon irgendwo ein Speckpölsterchen sitzt, dann bitte auf Po und Hüften, denn damit wird man uralt. So haben die Birnen viele glückliche Jahre, um zu lernen, mit ihrer „Problemzone“ umzugehen. Perfekt gekleidet, kombiniert die Birne zu schmalen Oberteilen idealerweise weite Röcke oder zum Figurtyp passend weit geschnittene Hosen.

 

Do’s:

  • V-Ausschnitte, die das Dekolleté betonen
  • Perfekt sitzende BHs - bitte im Fachgeschäft beraten lassen
  • schmale Röcke mit hoher Taille, aber auch taillierte weite Glockenröcke
  • gerade und weit geschnittene Hosen
  • Kleider, die die Oberweite betonen
  • Hemdblusenkleider, Wickelkleider

 

Dont’s:

  • A-Linien bei Blusen und Kleidern – spannen an der falschen Stelle
  • Etuikleider – sind eher für Flachbrüstige gemacht
  • Hoch geschlossene Kleider – besser sind große Ausschnitte
  • Rüschen und Volants an Oberteilen - tragen zu stark auf
  • Neckholder Tops – verlagern zuviel Gewicht auf die Halswirbel
  • Empire-Stil und  Babydolls – verbergen die schlanke Taille