Fashion

Große Größe müssen raus aus der Nische! Eine Diskussion mit Designer Adam Brody und Tanja Marfo in Berlin. Barbara von susie knows..., dem Plus-Size Blog, war dabei.

"Warum haben große Größen eine extra Bezeichnung? Wieso hängen sie in den Läden in einer extra Ecke? Weshalb sind große Größen immer noch eine Nische im Modemarkt?" Plus-Size Designer Adam Brody aus der Schweiz hatte mit Tanja Marfo, Organisatorin der Plus-Size Fashion Days in Hamburg, zur Diskussion auf seinen Messestand bei der curvy is sexy in Berlin geladen.

Dort besprachen wir Bloggerinnen genau diese Fragen. Denn wieso redet man in der Modeindustrie immer noch von Plus-Size ab Größe 40 und bezeichnet es als Nischenprodukt, wenn über die Hälfte der deutschen Frauen Größe 42 und mehr trägt? "Ist man out und unmodisch, wenn man ein paar Kilo mehr wiegt?", fragte Adam Brody. "Und nach einer Diät ist man dann wieder in und modisch? Was soll das? Auch Top-Designer sollten völlig selbstverständlich Plus-Size entwerfen. Wo ist das Problem?"

Tanja Marfo fragte ebenfalls: "Wer definiert Größe? Wieso gibt es Chanel in Dubai in großen Größen, aber in den europäischen Chanel-Boutiquen wird eine Kundin komisch angeguckt, wenn sie Größe 40 hat? Da stimmen die Maßstäbe nicht." Auch sie wandte sich gegen die Trennung von kleinen und großen Größen im Mode-Business. "Wir sollten uns dagegen wehren, separiert zu sein und in eine Schublade gesteckt zu werden. Wir kurvigen Frauen sollten zusammen halten, uns gegenseitig unterstützen und Mut machen! Es liegt an uns, die Einstellung der Modewelt gegenüber Plus-Size zu verändern."

Model Sandy Dietrich führte nach der Diskussion die Herbst-Winterkollektion 2016 von Adam Brody vor. Elegant, hochwertig, modisch und sehr tragbar:

Euch noch einen schönen Sonntag, Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -

News

Mit schönen Kurven durch das Jahr: Der neue Kalender von Barbara Christmann!

Unsere Freundin und Plus-Size Bloggerin Barbara Christmann aus Mailand zeigt dieses Jahr wieder einen Kalender mit schönen kurvigen Frauen. Dies ist der vierte Kalender, den sie zusammen mit dem Fotografen Stefano Bidini produziert hat, elegant in Schwarz/Weiß. Den Kalender könnt Ihr von ihrer website: www.beautifulcurvy.com herunterladen. Ein ausgedrucktes Exemplar kostet zehn Euro plus Porto und kann auf der Website bestellt werden.

Barbara Christmann hat wieder wunderschöne Frauen gecastet. Einige sind Profimodels, die meisten aber standen das erste Mal vor der Kamera eines Profi-Fotografen. Aber seht selbst:

Photos: Stefano Bidini

- kommentieren -

News

Mit Humor gegen den Diätenwahn: Elena Uhlig macht uns Frauen in ihrem Buch Mut!

Die wunderbare Elena Uhlig hat ein Buch geschrieben: „Mein Gewicht und ich. Eine Liebesgeschichte in großen Portionen“. Da die Schauspielerin sehr viel Humor hat, rechnet sie mit Witz mit der Welt des Diätenwahnsinns ab. Dabei verschont sie sich selbst nicht. Denn haben wir, genau wie sie, das nicht alle schon durchgemacht: Diesen endlosen Kreislauf von Diät und Zunehmen, und wieder Diät und...

Auszüge aus Elenas Filmen - die die junge, ranke Elena zeigen wurden natürlich auch eingespielt...

Elena Uhlig schreibt aber auch, wie schwer es junge Schauspielerinnen zu Beginn der Karriere haben. Denn gerade auf Filmstars lastet ein enormer Druck, dem Schönheitsideal der Branche zu entsprechen. Und das nicht nur in Hollywood, wo man bei der Oscar-Verleihung sehen kann, wie die Stars von Jahr zu Jahr dünner werden. In Deutschland gilt das etwas abgemildert ebenfalls.

So fragte die „Bunte“ kurz nach der Geburt ihrer Tochter besorgt: „Wie kommt Elena Uhlig wieder in Topform nach der Geburt ihres dritten Kindes?“ Müssen Frauen sofort nach einer Geburt wieder in Topform sein? Und was bitte definiert Topform? Sollten sie sich nicht in erster Linie um ihr Kind kümmern, anstatt die Tage im Fitness-Studio zu verbringen, damit der Babybauch nach wenigen Wochen verschwunden ist?

Elena Uhlig hat ein wichtiges Buch geschrieben, das vielen Frauen Mut machen kann. Wir werden es selbstverständlich noch ausführlich auf susie knows..., dem Plus-Size Blog, vorstellen.

Und hier ist der Link zu Elenas sehr lustigem Auftritt beim Frühstücksfernsehen

Eure Susie und Barbara

Photos: Courtesy of Sat1

- kommentieren -

News

Revolution im Kinderzimmer! Die neue Körper-Vielfalt der Barbies! Die gute Nachricht zum Wochenende heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Barbie-Puppen hatten bisher völlig unrealistische, absurd schlanke Figuren: Viel Busen, eine grotesk schmale Wespentaille und unrealistisch lange Beine. Mit menschlichen Maßen hatte das nichts zu tun. Barbie entsprach der Karikatur einer Frau. Dafür musste der Hersteller Mattel viel Kritik einstecken. Denn empörte Eltern meinten, ihre Töchter würden mit diesem Vorbild zur Magersucht erzogen. Mattel hat jetzt reagiert und bringt eine curvy Barbie auf den Markt. Wirklich curvy ist sie nicht, aber immerhin etwas realistischer, als die klassische Barbie. Außerdem gibt es jetzt zusätzlich die petite-Barbie und eine große Barbie. "Wir bieten mehr Variationen an, damit Mädchen eine Auswahl an Puppen haben, die der Welt entspricht, in der sie leben", heißt es dazu bei Mattel. Die Barbie Fahionistas gibt es deshalb mit verschiedenen Figurtypen, Haut- und Augenfarben und Haaren. Endlich!!!

Hier die vier wichtigsten neuen Figurtypen auf einen Blick: Petite, Tall, Plus & "Normal"

 

 

Das Titel-Thema sogar auf dem aktuellen Time-Magazin!

Die Puppen-Designer bei der Arbeit.

Bei der Zielgruppe werden die neien Barbies wohlwollend aufgenommen.

Hier schon mal alle "Plus"-Barbies auf einen Blick- sie kosten ca $10 und sind im US-Shop vorzubestellen. 

Mit dieser guten Nachricht wünschen wir Euch ein schönes Wochenende!

Photos & Video: Mattel /Barbie

- kommentieren -

Beauty

Lippenstifte und Nagellacke in dunkelsten Nuancen: Diese Make-up Farben sind jetzt mega angesagt!

Die Farbe Marsala machte im Herbst den Anfang: Jetzt wird es noch dunkler in der Make-up Welt!

Tolle Namen haben die Lippenstifte und Nagellacke: Alles gibt es, von Dark & StormyOxblood bis Sin. Beschrieben werden damit die Make-up Töne von Dunkelbraun bis Schwarz-Rot. Längst haben sie ihr Punk-Image abgelegt und sind in der Mitte unserer Schminktaschen angekommen! Aber seht selbst:

Visagistin Anja Pagel schminkte Plus-Size Schönheit Carina Behrens für susie knows... mit dem Schwarz von Tom Ford°

Revlon Lippenstift, Black Cherry,ca. 11 Euro; BURBERRY Lippen-Make-up
Nr. 97 - Oxblood, ca. 30 Euro;  Tom Ford Lippen-Make-upNr. 34 - Dark And Stormy,ca. 48 Euro

 

Besonders edel ist es, wenn Lippenstift und Nagellack perfekt auf einander abgestimmt sind. Meine Lieblingsfarbe ist diese von Essie mit dem schönen Namen Carry on!

Noch mal Carina, diesmal ganz in Schwarz! Diese Töne stehen aber natürlich nicht nur Brünetten, sondern auch Blondinen & Rothaarigen exzellent.

Bobbi Brown Nagellack Bordeaux-Aubergine, ca. 15 Euro; essie BordeauxtöneNr. 104 - Carry On,ca. 8 Euro; OPI NagellackeNr. 62 In the Car-Pool Lane,ca. 16 Euro

Stills: Douglas, Modephotos: Ole Graf für susie knows..., Haare & Make-Up: Anja Pagel/Liga Nord

- kommentieren -

Designer Olivier Wartowski entwirft Traumroben für kurvige Modefans!

Kurven hinter dunklen Schlabberpullis und weiten, schwarzen Hosen verstecken? Kommt nicht in Frage, meint der junge französische Designer Olivier Wartowski. "Mode auch für große Größen sollte lebensbejahend, feminin und selbstbewusst sein. Wer meine Kleidung anzieht, soll ein positives Gefühl haben. Frauen sollen strahlen, wenn sie sich so anziehen! Sie sollen frei sein und sich keinem Diktat unterwerfen", sagt Olivier Wartowski. "Sie sollen sich nicht einschüchtern lassen. Auch mit Kurven kann eine Frau sehr modisch sein!" Auf der curvy is sexy zeigte er jetzt seine neueste Kollektion.

"Ich mag das Diktat der Haute Couture nicht, dass Kleidung nur für Frauen mit Größe 34 entworfen wird", betont Olivier Wartowski. "Damit geht die Modeindustrie vorbei an den echten Frauen. Denn über 40 Prozent der Französinnen tragen Größe 42 und mehr." Er entwarf daraufhin Kleider in Plus-Size und sprach Frauen auf der Straße an, sie anzuprobieren. "Alle waren begeistert. Deshalb habe ich 2012 den Sprung ins kalte Wasser gewagt und mich selbstständig gemacht."

Olivier Wartowski verwendet ausgefallene, sehr hochwertige Stoffe und arbeitet viel mit Materialmix. Viele seiner Schnitte sind one-size-fits-all. Bequem, lässig und sehr elegant.

Die Jacke musste ich gleich anprobieren!

Die Mode von Olivier Wartowski findet Ihr im Internet auf seiner Website shop2cam.com

Euch noch eine schöne Woche, Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -

News

Alles Liebe zum Geburtstag

liebste Barbara!

Meine Freundin und Blog-Partnerin Barbara ist heute ein Jahr älter geworden.

Hurra, jetzt sind wir beide gleich alt (für ca vier Wochen)!

Barbara, ich wünsche Dir nur das beste für dein neues Lebensjahr: Gesundheit, Liebe und ganz viel Erfolg für das neue Buch!

Dass Barbara feiern kann, hat sie schon immer bewiesen! Ich liebe dieses Bild: die Patentante mit ihrem Patenkind Lucie.

Barbara und ich kennen uns seit der Schulzeit, und wir hätten beide nie geglaubt, dass wir eines Tages mal zusammen bloggen werden. Uns macht es sehr viel Spaß! Danke auch an Euch, dass Ihr immer wieder vorbei schaut!

Und weil wir es beide immer geliebt haben, gibt es jetzt gleich noch ein ABBA Video:

Thank you for the music...

Habt eine tolle Woche

xox Susie*

Alle Photos: Susie, Video: You Tube

- kommentieren -

Fashion

Minx zeigt Mode für alle Frauen: Size Zero und Plus-Size auf einem Laufsteg. Großartig, findet susie knows..., der Plus-Size Blog!

Schön sein bedeutet jung, schlank, weiß? Nein! Schönheit unterscheidet nicht nach Kleidergrößen, Alter oder Hautfarbe. Das hat das Modelabel Minx, zu dem das Plus-Size Label Sallie Sahne gehört, auf der Berliner Fashion Week wieder eindrucksvoll bewiesen. Zum zweiten Mal liefen für Minx auch Plus-Size Mädchen über den Laufsteg. Angelina Kirsch und Aglae Dreyer zeigten der Modewelt, wie wunderschön Frauen mit Kurven sind. Besonderen Applaus erhielt auch Catherine Loewe, die bewies, dass Frauen in fortgeschrittenem Alter phantastisch aussehen. Minx ist mit seiner Modenschau ein Vorreiter. Es wird höchste Zeit, dass auch andere Mode-Designer kurvige Models für sich laufen lassen. Und zwar nicht als Provokation, sondern ganz selbstverständlich. Schließlich repräsentieren sie über die Hälfte aller Frauen.

Designerin Eva Lutz (Mitte in Schwarz) entwirft für Minx und für das Plus-Size Label Sallie Sahne. Stoffe und Entwürfe sind für beide Kollektionen ähnlich. Der Unterschied ist der Schnitt.

Wenn man diese Schönheit sieht, fragt man sich, warum noch irgendein Modedesigner meint, Models müssten Hungerhaken sein!

Wir wollen nicht diskriminieren. Deshalb zeigen wir Euch auch noch Bilder von den Size Zero Models. Darunter ist auch Luisa Hartema, die 2012 Germany's Next Topmodel wurde.

Ein Traum in Gold! Eva Lutz entwirft die schönsten Abendkleider!

Es folgen noch viele Beiträge über die Fashion Week und die curvy is sexy auf susie knows...! Jetzt wünsche ich Euch erstmal ein schönes Wochenende, Eure Barbara.

Photos: Barbara, Minx/Agency Call

- kommentieren -

News

Erste Impressionen von der Modemesse in Berlin heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Ihr Lieben, seit Dienstag hat die curvy is sexy Modemesse für Plus-Size ihre Pforten geöffnet. Wir werden Euch einzelne Kollektionen und Designer natürlich in den kommenden Tagen noch ausführlich auf unserem Blog vorstellen. Hier aber für Euch schon mal vorab ein paar erste Eindrücke aus Berlin:

Pretty in pink: Die Schönheiten von Fräulein Kurvig fungieren als Empfangskomitee im Foyer.

Zweimal am Tag gibt es auf der Messe eine Modenschau.

Der Preis für den schönsten Messestand geht an: Ulla Popken! Denn die leuchtenden Kleider und die vielen Rosen vermitteln ein ansteckend positives Lebensgefühl.

Designerin Anna Scholz und Susie sind seit langem befreundet!

Curvyssime präsentiert Brautmoden aus Italien.

Herbstmode von Ulla Popken

Die Herbstkollektion von Sheego.

Zum Abschluss für heute noch einmal drei Fräulein Kurvig.

In den nächsten Tagen zeigen wir Euch auf susie knows... ausführlich Kollektionen, die wir in Berin gesehen haben! Dazu gibt es Interviews mit den Designern!

Photos: Barbara

- kommentieren -

Fashion

Die neue Lingerie-Kollektion von Plus Size Supermodel Ashley Graham jetzt exklusiv bei Navabi!

Topmodel Ashley ist nicht nur eine rassige Schönheit, sie ist auch kreativ und hat jetzt eine Lingerie-Kollektion fürs Frühjahr entworfen. Die beweist: Kurven können sehr sexy sein! Und wer von uns liebt nicht schöne Wäsche? Die Kollektion ist in Deutschland exklusiv bei Navabi online erhältlich.

Pretty in Pink: Ashley Graham[nbspTRANSPARENTER BÜGEL-BH und passeder Slip 69 Euro;
Schwarze Klassik: Ashley Graham - BH & HÖSCHEN MIT MESH 39 Euro

Sexy im Boudoir: Ashley Graham Spitzen-Negligé ca. 123 Euro

Ashley Graham Soft-Cups Babydoll mit Spitze ca. 100 Euro

Body-Builder:Ashley Graham Body mit Spitze und Strumpfhaltern ca. 110 Euro;

Mustermix:  Ashley Graham Bicolour Höschen mit Spitze und Mesh ca. 40 Euro

Photos: PR Navabi/ Ashley Graham

- kommentieren -