Fashion

Violeta, das Plus-Size Label von Mango,

10 Trends  habe ich für Euch aus dieser sehr schönen Kollektion ausgesucht.

Die Kollektion gibt es bis Gr.56, aber erfahrungsgemäß sind die großen Größen zuerst weg, deshalb solltet Ihr schnell zugreifen!

Bikerjacke mit Reißverschluss 69,99€, Biker-Design, Schulterriegel

1. Bickerjacken in ungewöhnlichen Farben:  Leder-Bikerjacke mit Zipper-Detail 169,99€  fallendes Revers, Reißverschluss vorne

2. Latzhosen 2.0, ein Megatrend:  Dunkle Jeanslatzhose 59,99€. Stone-Waschung, regulierbare schmale Spaghettiträger

3. Naturtöne & Naturmaterialien Wildlederjacke 189,99€, Wildleder, lange Krempelärmel mit Riegel

4. Ethno: Fließender Kaftan mit Druckmuster 69,99€, Print-Design, fließender Stoff

5. Parka romantisch:  Baumwollparka mit Patches 89,99€, Baumwolle, dekorative Flicken

6. Oversize Pullis:  Feinstrickpullover aus Baumwolle 25,99€, Baumwoll-Mischgewebe, lange Ärmel

7. Schulter -Frei:  Gemusterte Off-Shoulder Bluse 59,99€, fließender Stoff, schulterfrei

8. Romantische Volants:  Bedruckte Bluse mit Volants 59,99€, halbtransparenter Stoff, Blumen-Print

9. Hippiekleider:  Kleid mit plissiertem Einsatz 69,99€, Lochmusterverzierung, dreiviertellange Glockenärmel

10. Klassische Hemden mit Stickereien:  Hemd mit Stickerei 49,99€ Baumwolle, dekorative Stickerei

Fotos. Mango PR

- kommentieren -

News

Viel Glück und viel Segen auf all Deinen Wegen, liebe Susie!

Susie hatte Samstag Abend zur Party geladen, um mit ihr in ihren Geburtstag zu feiern. Das Geburtstagskind sah phantastisch aus in einem Kleid aus der aktuellen Kollektion von Guido Maria Kretschmer für Heine. Die Party war ein rauschendes Fest! Und sagt man nicht, dass das Jahr so wird, wie die Feier? Dementsprechend wird und soll es für Dich, liebe Susie, ein wunderbares Jahr werden mit Erfolg, Glück, Gesundheit und vielen Anlässen für fröhliche Feste mit Familie und Freunden!

Von Herzen alles Gute für das neue Lebensjahr wünscht Dir Deine Barbara.

Das Geburtstagskind mit Barbara, Modedesigner und Studienfreund Georg und Stylistin Jaqueline (v.l.)

Susie in dem traumhaft schönen Kleid von Guido Maria Kretschmer ca 170 Euro

Susie hatte geladen, und alle kamen und feierten mit ihr ein rauschendes Fest.

- kommentieren -

News

Topmodel Ashley Graham läuft für Michael Kors!

Ihr Lieben, zum Wochenende eine gute Nachricht für uns: Plus-Size Star Ashley Graham lief auf der Fashion Week in New York für Designer Michael Kors. Die wunderschöne Amerikanerin ist inzwischen zum internationalen Superstar geworden. Sie ist auf Covern von Zeitschriften wie "Sports Illustrated" zu sehen, die früher nicht einmal im Traum daran gedacht hätten, ein curvy Model zu buchen, geschweige denn, es auf dem Titel zu zeigen. Ashley Graham hat es geschafft und erreicht damit unendlich viel für die Anerkennung von Frauen mit Kurven.

Doch ein Wermutstropfen bleibt: Noch immer sind curvy Models in der Modewelt die Ausnahme. Wie schön wäre es, wenn wir über einen Auftritt, wie den von Ashley jetzt, gar nicht mehr berichten bräuchten, weil es selbstverständlich geworden ist, dass skinny und curvy Models zusammen in einer Schau laufen. Aber bis dahin ist es (leider) noch ein weiter Weg. Wollen wir hoffen, dass Ashleys Lauf keine Ausnahme war, sondern ein weiterer Schritt in die richtige Richtung!

Euch ein schönes Wochenende, Eure Susie.

Photo: Instagramm Ashley Graham

- kommentieren -

News

Schöne Kurven: Die Verleihung der Grammys mit wunderbaren Plus-Size Ladies!

Ihr Lieben, jetzt wurden die Grammys verliehen, die wichtigste Auszeichnung im Musik-Business. Bei der festlichen Gala zeigten sich etliche curvy Ladies in prachtvollen Kleidern und bewiesen, wie wunderschön Frauen mit Kurven sind. Allen voran natürlich die wunderbare Adele. Hier für Euch Photos der schönsten Plus-Size Roben:

Adele hat gut lachen: Sie gewann fünf Grammys.

Adele trug ein Kleid von Givenchy. Auf den beiden Fotos seht Ihr perfekt, wie das Kleid für sie verändert wurde. Es steht ihr phantastisch! Und es beweist: Haute Couture sollte nicht nur an Skinny Models vorgeführt werden. Auch Frauen mit Kurven sind großartige Models.

Der Kontrast: Celin Dion ebenfalls in Grün. Die Sängerin war immer sehr schlank. Aber nach dem Tod ihres Mannes scheint sie vor Kummer noch weiter abgenommen zu haben.

Einfach entzückend: Elle King in einem zarten Blütentraum.

Carla Morrison trug eine Traumrobe in Nude.

Hillary Scott machte das Märchen vom Sterntaler wahr mit diesem eleganten Kleid.

Hier noch zwei weitere curvy beauties:

Eine wunderbare Grammy-Nacht für kurvige Frauen, Eure Susie

Photos: Instagramm

- kommentieren -

News

Talkrunde: "Alle Frauen haben das Recht, schön zu sein!"

Wie entwickelt sich Plus-Size und seine Akzeptanz in der Mode und Gesellschaft? Sheego hatte zur Diskussion geladen mit Topmodel Angelina Kirsch, Designerin Anna Scholz, Bloggerin Luciana von Lu zieht an, sowie Caroline Jäger von Sheego. Alle waren sich einig: Es hat sich schon etwas getan, aber es ist noch längst nicht genug geschehen.

"Wir sind keine Nische. Die Hälfte aller Frauen trägt Plus-Size", betonte Anna Scholz. "Wir wollen gleichberechtigt sein, uns modisch anziehen. Denn alle Frauen, egal ob dick oder dünn, groß oder klein, alt oder jung, haben das Recht, schön zu sein!" Angelina Kirsch bestätigte das: "42/44 ist keine Ausnahmegröße, sondern normal. Aber es passiert leider immer noch zu wenig, damit das wirklich akzeptiert wird. Wir brauchen einen Imagewechsel!" Luciana meinte: "Es hat sich etwas getan, aber nur bis zu einer gewissen Kleidergröße. Alle finden natürlich Angelina wunderschön. Aber eine Frau, die fülliger ist als sie, wird nach wie vor kritisiert."

Carolin Jäger von Sheego, Topmodel Angelina Kirsch, Designerin Anna Scholz, Luciana von Lu zieht an, und Moderatorin Kim (v.l.) bei der Talkrunde

"Viele runde Frauen wollen immer noch ihre Figur kaschieren. Sie schämen sich für ihre Kurven und glauben an Vorstellungen von einer Mode nur für Dünne, die ihnen von Designern und der Fashion Industrie diktiert werden", berichtete Caroline Jäger. "Dabei sehen wir bei unseren Kundinnen, dass sie sich modisch anziehen wollen."

"Vergesst, was andere sagen", meinte Luciana. "Wir müssen weg von irgendwelchen Modediktaten. Ich war als kleines Mädchen froh, als mir nicht mehr meine Mutter gesagt hat, was ich anziehen soll, sondern ich mir meine Kleider selbst ausgesucht habe. Und als erwachsene Frau wollen mir wieder andere vorschreiben, was ich anziehen soll? Wer hat das Recht mir zu sagen, ich dürfte keine Streifen tragen? Wir müssen weg von diesem Diktat. Es ist egal, was andere sagen!"

Zwei wunderbare curvy ladies: Angelina Kirsch, in einem Kleid aus der neuen Kollektion von Anna Scholz, und Anna Scholz

"Wer nimmt sich eigentlich das Recht, über uns zu urteilen?", fragte Anna Scholz. "Diese bösen und manchmal gehässigen Kommentare über Frauen, die nicht Size Zero tragen, sind unerträglich. Wir wollen unsere Weiblichkeit nicht verbergen, sondern sie leben. Auch mit dem, was wir anziehen. Dabei geht es nicht darum, nur Plus-Size schön zu finden. Jede hat das Recht, so akzeptiert zu werden, wie sie ist."

Angelina Kirsch stimmte ihr zu: "Wir wollen die Diversität feiern. Jede Frau sollte sich mit ihrer Figur wohlfühlen, so wie sie ist, und sich modisch kleiden können!"

Die neue Sommerkollektion von Anna Scholz for Sheego wurde im Anschluss gezeigt.

Anna ist berühmt für ihre perfekt geschnittenen Kleider.

"Toleranz im Umgang miteinander ist das Wichtigste!", betonte Anna Scholz. "Wir müssen alle toleranter werden!" Damit hat sie in jeder Hinsicht vollkommen recht. In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende, Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -

Beauty Fashion News

Zugeforener See und Schwarzwald Spezialitäten - Teil drei des Ausflugs ins Winterwunderland!

Selten so blöd aus der Wäsche geschaut! Diese charmanten Kopfbedeckungen gehören zur Folklore. Tatsächlich hat der Hut mir einen guten Dienst erwiesen an diesem klirrend kalten Tag auf dem See. Sandee hat unser Trio zum Kleeblatt vervollständigt, luschtig war's!

Der dritte und letzte Tag im Romantikhotel Treschers begann mit einem ausgedehnten Spazierung auf dem Titisee.

Wie eine Mondlandschaft, der zugefrorene Titisee.

 

Marion, Susie und Plus-Size Model Sandra Dietrich, die jetzt auch im Schwarzwald wohnt. Meine Spuren im Schnee!

Der ungewohnte Blick vom See auf das Hotel.

 

Der Steg mit und ohne Sandee. Endlich konnte ich Tage im Schnee genießen, die wir Norddeutschen dieses Jahr so schmerzlich vermisst haben. Sandee auch Dir ganz herzlichen Dank für die Idee mit dem Freundinnen-Treffen...

Impressionen von Haus & See

 

Gleich gegenüber vom Hotel die "Shopping Mall" des Orts mit den Souveniers.

 

Wirklich ein Highlight: die Schwarzwälder Kirschtorte des Treschers. Was der Sahnelikör so tut, kann ich nicht berrichten, ich habe auf den Kauf verzichtet.

Kein Schwarzwaldbesuch ohne Mitbringsel für die Lieben Daheimgebliebenen: Neben Schinken, Wurst und Käse dürfen so wunderschöne Dinge wie mein neuer Hut und die Mikro-Kuckucksuhr mit in den Koffer!

Last Night of the Dream Team: Stilecht in Schwarz & Weiß - mein Outfit Volantbluse Zizzi, Cashmere Jacke Boden, Jeans H&M und meine Lieblingsheels von Prada, natürlich in Silber :) 

Dinner: ein letztes Mal schlemmen, wir wollen ja so bleiben, wie wir sind!

 

Mein Lamm von Spitzenkoch Michael Tautschnig. Er ist zu erkennen an seinen farbenfrohen Kochjacken.

  Vor ihm liegen die Pläne für die neue Küche, denn das Treschers schließt im März für aufwendige Renovierungsarbeiten.

 

Absacker am Kamin: hoch die Gläser Mädels!  Das müssen wir jetzt öfters machen.

Am nächsten Mittag ging es zurück nach Hamburg. Es war wie alle schönen Reisen zu kurz, ich hätte liebend gerne verlängert. 

Alle Fotos: Susie/Birgit

- kommentieren -

Beauty Fashion News

Klirrende Kälte, aber Susie wird's warm vom Herzen bis zu den Zehen! Wellness im Treschers-Romantikhotel, ein Muss!

Tag 2 auf der Beauty Farm: erster Termin zum Body Scrub und zur Massage

 

Die Beautyfarm Bellezza ist Teil des Romantik-Hotels Trescher. Die Inhaberin, Frau Homburger, empfing mich und wir haben mein Programm für den Tag besprochen:

Zu Beginn gab es einen Bodyscrub mit Meersalz & Öl, Körperpeeling mit Meersalz 25 min. 45,- Euro

dann:

Lotus-Kristallmassage, Ganzkörpermassage mit warmen ätherischen Ölen, mit traditionellen Elementen der indonesischen Massage. 90 min. 110,-Euro - grandios!

Um die Mittagszeit dann eine Pause mit Fitnesssalat.

Am Nachmittag ging es weiter mit dem San Vino Gesichtsritual.

Es wirkt dem Hautalterungsprozess entgegen und macht die Haut weich und schön. Reinigung, Peeling,  Massage mit warmem Traubenkernöl, Traubenkern-Modellage, Handpackung 80 min. 100,- Euro. Es war wirklich göttlich und ich vollkommen "restauriert"!

Das ist die offizielle Broschüre des Spas.

 

Der Wellnessbereich ist in warmen Terracottafarben gehalten. Hier das Nachher-Bild:

Susie mit geradem Rücken!!! Danke, liebe Mandy für die kompentente Massage!

 

Diese Rosenquartz-Steine wurden auf meinem Körper plaziert. Sie sollten meinem Körper helfen, unter anderem wird ihnen nachgesagt, das Herz zu stärken und verengten Blutgefäßen entgegenzu wirken. Das passt zu mir!

Susie am Pool im weinroten Frotteebademantel - ever so elegant! :)

Das ist der Indoor-Pool , es gibt auch noch einen sehr schönen Outdoor-Pool, aber bei Minus 17 °C habe ich auf den Test-Lauf verzichtet!

 

Der Kontrast war wirklich irre - im Poolbereich chillige Plus 29°C und draußen Minus 17°C meine Beine mochten den Unterschied!

 

Susie naked - wenigstens im Gesicht. So sehe ich aus total ungeschminkt nach der Gesichtsbehandlung, man beachte die leichte Rötung, aber meine Haut war so sanft wie ein Babypopo. Draußen begann es schon zu dämmern. Danach ging es noch einmal in den Pool und dann zum Aufrüschen auf's Zimmer.

 

Das ist mein Abendoutfit für den Besuch beim Italiener. Die Jacke ist von Zara, JACKE MIT PERLEN DETAILS 29,95 EUR, der Tüllrock von Asos Cruve: Abschlussballrock aus Tüll mit Schleife auf der Rückseite 66,99 € die Kette von J.Crew, die Stiefeletten von Tory Burch

Mein Abend-Make up. Die roten Lippen von Nars machen den Look. Mattes Rot: Velvet Matte Lip Pencil - Infatuated Red 26,50 Euro und der Lidstrich passen perfekt zu dem femininen 50-ties Outfit.

Dinner bei Toni: das Restaurant "Ristorante Toskana" von Toni Funaro gibt es im Ort erst seit acht Monaten und es ist schon eine Attraktion. Wir durften oiginal toskanische Spezialitäten testen.

Three's Company: Brigit, Marion und Susie - Tonis Angels!

Und es gibt noch einen dritten Teil freut Euch drauf.

Happy Weekend und geht mal wieder zur Wellness

Love  eure Susie*

Alle Photos. Susie*

- kommentieren -

Beauty

Sonne, Schnee und Wellness: Heute nehme ich Euch mit auf meine Reise in den Schwarzwald

Es war eine tolle Reise, soviel schon mal vorab. Es gab ein Kennenlernen, ein Wiedersehen, viele lustige Erinnerungen und reichlich "Most". So ist es halt, wenn Mädels miteinander Spaß haben. Aber was soll ich groß reden. Ich lasse, wie immer, die Bilder sprechen:

Ein Traumblick von meinem Hotelbalkon: der zugefrorene Titisee in Neustadt im Schwarzwald zeigt seine Winterwunderland-Schönheit vor dem Treschers.

 

Für drei Tage war ich im Romantik-Hotel Treschers und musste nichts anderes tun, als mich zu entspannen. 2017 fängt also grandios an. Das Traditionshaus am Titisee vereinbart Schwarzwaldromantik mit moderner Eleganz. Links: mein sonnendurchflutetes Zimmer bei meiner Ankunft.

 

Mein Reiseoutfit: die Karojacke ist aus reiner Wolle von Brigitte von Schönfels/Otto, ca. 150 Euro, der Streifenpulli ist von H&M+  ca. 20 Euro. Als kleine Stärkung gabe es einen gesunden Fitnesssalat mit Räucherlachs, lecker!

 

Nach dem Lunch ging es mit der Pferdekutsche nach Hinterzarten zum Ski-Museum. Unsere Gastgeberin Marion Moninger mit dem Kutscher.

Mit von der Partie: meine Freundin Birgit Dhonau. Bei Minus 17°C war es trotzdem kuschelig in der Sonne.

 

Glitzernder, unberührter Schwarzwald.

 

Gastgeberin Marion, Birgit und ich haben einst zusammen studiert, in Hamburg an der HAW, ehemals FH Armgartsrasse. Warm eingepackt ging es uns gut, unseren Pferden gefiel die Pause nach der Kutschfahrt auch recht gut.

Ankunft am Schwarzwälder Ski-Museum in Hinterzarten, man sehe ich blöd aus mit der Dödelmütze.

Dieses Bild hat mir sehr gut gefallen - Skifahren in den 20er Jahren, wie elegant das doch aussieht.

 

Diese Berghütte wurde vor dem Abriss bewahrt und kann jetzt im Museum von jedermann besucht werden.

 

Ein wirklich schönes kleines Museum im Ski-Springort Hinterzarten. Die Skispringer Familie Thoma, bzw. Georg Thoma hat es einst ins Leben gerufen.

Ja, der Aprés-Ski war schon immer sehr beliebt und früher auch wirklich stylisch, großartig entspannend mit dem Grammophon.

Im obersten Stockwerk des Museeums gibt es eine Galerie: aktuell zu sehen die Werke des Heimatkünstlers Albi Maier.

Das ist der Blick vom Restaurant auf den zugefrorenen See. Winter-Idylle nach Caspar David Friedrich, eingefangen von mir! Wunderschön, gell?

Da ist sie, die halb-verspeiste Schwarzwälderkirschtorte! Die Beste der Region und sie war wirklich eine Sünde wert!

Zum Dinner trafen wir drei uns im Hotel-Restaurant. Bei herrlichem Essen und exzellentem Wein haben wir geratscht und in Erinnerungen geschwelgt.

Ach ja, ein Spitzen-Top ist von H&M+  ca. 35 Euro, die Ohrringe von J.Crew  ca. 30 Euro,

Und schon war das Ende da, von Tag eins. Morgen geht es weiter mit dem Wellness-Programm.

Ich sage jetzt schon mal Danke: Danke Dir, liebe Marion, für die großzügige Einladung und Dir, liebe Birgit, für die Initiative und die Organisation. Und ein ganz besonderer Dank geht an Sandra Dietrich, die die Idee für diese "Familienzusammenführung" hatte!

xox Susie*

Alle Photos: Susie*

- kommentieren -

News

Schönheiten mit Kurven

Unsere liebe Kollegin Barbara Christmann aus Italien hat dieses Jahr zum fünften Mal einen Kalender herausgebracht. Dafür hat sie 29 kurvige Schönheiten gecastet, die Modefotograf Stefano Bidini in Schwarz-Weiß in Szene gesetzt hat.

Barbara, Mode-Journalistin und Bloggerin, setzt sich seit Jahren für die Anerkennung von Plus-Size ein. Denn sie findet es (wie wir) unerhört, dass Frauen immer noch diskriminiert und angefeindet werden, weil sie nicht in Size Zero passen. "Innere Kraft, Vitalität und eine positive Ausstrahlung machen schön", betont sie. Und eben nicht eine von der Gesellschaft und/oder dem Mode-Business verlangte Kleidergröße.

Den Kalender könnt Ihr von Barbaras Website herunterladen unter diesem Link: Beautiful Curvy Kalender. Ein Ausdruck auf Papier kostet 10 Euro plus Porto.

Photos: Stefano Bidini für beautifulcurvy kalender

- kommentieren -

Fashion

Senf, Ocker und Bordeaux: So wird der Herbst bei Zizzi

Ihr Lieben, ja, es ist ein bisschen verrückt. Wir haben noch nicht Frühling und schon schauen wir auf die Herbstmode. Aber das Fashion-Business muss seiner Zeit voraus sein. Denn damit die Mode pünktlich im Spätsommer in den Läden ist, bzw. online im Shop verfügbar, muss sie jetzt präsentiert werden. Das dänische Plus-Size Label Zizzi hatte deshalb bei der Berliner Fashion Week zum Blogger-Treff geladen, um einen Ausblick auf den Herbst zu geben. Und was ich gesehen habe, macht jetzt schon Lust auf diese kommende Mode-Saison.

Normalerweise reicht die Farb-Palette der Designer für Herbst und Winter von Düstergrau bis Schwarz, ganz Wagemutige kombinieren das mit etwas Dunkelbraun. Bei Zizzi sieht der Herbst zum Glück anders aus: Er leuchtet entsprechend dem Herbstlaub in Senf, Ocker und Bordeaux. Aber seht selbst:

Tina vom Zizzi-Designteam stellte die Kollektion vor.

Designerin Ann-Sofie gab Styling-Tips.

Gisella Francisca ist Marken-Botschafterin für Zizzi. Die Brasilianerin lebt in Norwegen und ist vom Fach. Denn sie arbeitet als Stylistin.

Bei Zizzi trafen sich die Bloggerinnen.

Anschließend konnten wir Bloggerinnen noch individuelle Karten basteln. Ein rundum gelungener Nachmittag mit einer schönen Kollektion, auf die ich mich schon freue.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -