Minirock, ja oder nein?

Minirock, Shorts, Spaghetti-Träger: Kaschieren oder Zeigen? susie knows..., der Plus-Size Blog, widmet sich heute einem umstrittenen Thema!

Bis vor kurzem galt für runde Frauen bei Kleiderfragen nur eine Devise: Verhüllen, verstecken, in dunklen Farben möglichst nicht auffallen. Das hat sich zum Glück geändert.

Blogs, wie susie knows..., setzen sich dafür ein, dass sich auch mollige Frauen modisch, schick und selbstbewusst anziehen. Bei kühleren Temperaturen ist das gar kein Problem. Aber wie sieht es aus, wenn es, wie jetzt zu Pfingsten, richtig heiß wird, und jeder am liebsten so wenig wie möglich anzieht?

susie knows... möchte darüber mit Euch diskutieren, denn es ist ein Thema, zu dem es zwei Meinungen gibt, die beide ihre Berechtigung haben. Was meint Ihr?

  

„Wir stehen zu unserer Figur und zeigen sie selbstbewusst her!“, sagen die einen und ziehen Miniröcke und Shorts an, auch wenn die Hüften und Oberschenkel üppig sind, oder zeigen ihre runden Oberarme in ärmellosen Tops. Gerade junge Mädchen wollen schließlich hübsch und sexy aussehen und sich nicht in zeltartige Sommerkleider hüllen.

„Man sollte seine Schwachstellen nicht auf dem Silbertablett präsentieren, sondern geschickt kaschieren!“, meinen die anderen. Sie halten zwar auch nichts davon, ihre Figur in unförmiger Kleidung zu verstecken, aber sie tragen wegen dickerer Oberarme auch bei größter Hitze immer Blusen mit Ärmeln und wegen üppiger Beine lange Hosen oder mindestens knielange Röcke.

  

Sind Miniröcke, Shorts und Tops mit Spaghetti-Trägern also Plus-Size Ladies zu empfehlen oder nicht?

Eine eindeutige Empfehlung kann susie knows... Euch nicht geben. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass auch nicht jeder dünnen Frau Shorts oder Spaghetti-Träger blendend stehen, wenn beispielsweise die Beine nicht gerade, die Schultern knochig oder die Arme sehr sehnig sind, gibt es zu viele verschiedene Figur-Typen, um eine Antwort für alle zu geben.

Denn neben der grundsätzlichen Entscheidung: „Kaschieren oder Zeigen?“, spielt außerdem die individuelle Figur eine große Rolle: Auch sehr runde Apfel-Figuren haben meist gute Beine, sie können also problemlos Miniröcke oder Shorts tragen. Viele Birnen-Figuren haben dagegen einen schönen Oberkörper, der in ärmellosen Tops perfekt zur Geltung kommt.

  

Schreibt uns, wie Ihr dazu steht: Miniröcke ja oder nein? susie knows... freut sich auf eine lebhafte Diskussion mit Euch!

Für diejenigen von Euch, die mehr Lust haben zu shoppen sind hier acht Röcke zum Bestellen -

4 kurze und 4 lange Röcke:

 

ASOS CURVE – Minirock mit mehrlagigem Rüschensaum und Palmenprint,  29,99 €

ASOS CURVE – Kurzer Jeansrock in mittelblauer Waschung,  27,99 €

 

ASOS CURVE – Bleistiftrock mit geraffter Seitenpartie,  20,99 €

ASOS CURVE – Abschlussball-Rock aus Neopren mit Paperbag-Taille,  47,99 €

 

Manon Baptiste,  SPITZEN-BLEISTIFTROCK, 99,99 €

Zizzi,  SAMTIGER FALTENROCK MIT GUMMIBUND,  39,99 €

 amber&VANILLA, GESTREIFTER MIDIROCK,  99,99€

Persona by Marina Rinaldi, AUSGESTELLTER ROCK MIT ALLOVER-PRINT,  179,99 €

Genießt das herrliche Sommerwetter...

 (in Mini- oder Maxiröcken)! 

Eure Susie und Barbara

Photos: Pinterest/ PR AsosCurve & Navabi

Zurück