Plus-Size Fashion Days 2018 in Hamburg!

Ein Fest der Kurven!

An diesem Wochenende war es wieder so weit: Tanja Marfo lud zum sechsten Mal zu den Plus-Size Fashion Days nach Hamburg ein. Das Motto lautete: Welcome to the Cabaret! Barbara von susie knows... war dabei.

Bevor ich Euch die Bilder vom Event zeige, möchte ich ein großes Lob aussprechen: Liebe Tanja, vielen Dank, dass Du Dir diese unglaubliche Mühe machst, jedes Jahr ein solch großes Event auf die Bühne stellst und dazu einlädst, sich zu treffen, über Modetrends zu informieren und die Schönheit von Frauen mit Kurven zu feiern!

Aber jetzt will ich Euch nicht länger aufhalten. Hier sind meine Bilder von der großen Modenschau bei den sechsten Plus-Size Fashion Days:

Location der Plus-Size Fashion Days war wie im vorigen Jahr das Cruise Center in der Hamburger Hafencity.

Traumhafte Abendstimmung: Der Blick vom Cruise Center auf den Hamburger Hafen.

Tanja Marfo, hier mit Co-Moderator Riccardo Simonetti, ist die Organisatorin der Plus-Size Fashion Days. Seit sechs Jahren setzt sie damit ein Zeichen für die Anerkennung von Plus-Size.

Tanja hatte geladen, und viele, viele kamen. So bildete sich schon vor Beginn des Einlasses eine lange Schlange vor dem Cruise Center.

Mit böser Miene und schlechter Laune Schlange stehen? Nicht bei den Plus-Size Fashion Days! Viele hatten sich entsprechend dem Motto "Welcome to the Cabaret" im Stil der 20er Jahre gestylt.

Zwei Barbaras: Unsere Freundin und Susies langjährige Kollegin, die Modejournalistin Barbara Christmann (l.), war extra für die Plus-Size Fashion Days aus Mailand angereist.

Das Label Gatsby Lady zeigte Abendkleider passend zum Motto "Welcome to the Cabaret" im 20er Jahre Look.

Die Kollektion von Happy Size.

Tanja moderierte den Abend.

Ein luftig goldener Mantel von Mable, durchscheinend und zart.

Die Plus-Size Fashion Days sind immer auch ein Treffpunkt für Freundinnen, Bekannte und Kolleginnen. In der Pause war Zeit für Gespräche. Hier die Blogerinnen Barbara, Julia und Susanne (v.l.) Und nein, wir hatten uns nicht abgesprochen, Lila zu tragen. Das wollte ein lustiger Zufall so.

Ich muss gestehen, dass ich kein großer Freund von Raubtier-Print bin. Aber diesen Mantel aus einem feinen Blusenstoff von C&A finde ich wirklich chic!

Auch Dessous-Mode wurde gezeigt. Hier Teile der Kollektion von Sugar Shape.

Kleid von Süperb.

Teile der Kollektion von MIAMODA.

Ende und Höhepunkt jeder Modenschau ist das Brautkleid. So war es natürlich auch bei den Plus-Size Fashion Days. Die Models führten Kleider von Vollkommen.Braut vor.

Die Schau endete mit einem Konfetti-Regen aus roten Glitzer-Herzen und viel Applaus.

Photos: Barbara

Zurück