susie knows... fashion!

Susies erste Plus-Size Kollektion jetzt exklusiv auf ihrem Blog susie knows...!

„Ich möchte, dass Frauen sich schön und sexy finden. Ich will ihnen Selbstbewusstsein geben!“ Deshalb hat Susie jetzt mit Studienfreund und Modedesigner Georg Rosenbaum ihre erste Plus-Size Kollektion entworfen. „So viele Frauen sind unglücklich mit ihrem Aussehen. Sie hadern mit sich und ihrer Figur und erkennen deshalb nicht, wie gut sie in Wirklichkeit aussehen. Deshalb möchte ich mit meiner Kollektion helfen, dass Frauen mit Kurven sich gut fühlen.“

 

Susie hat Modedesign studiert und anschließend jahrelang Erfahrung als Moderedakteurin gesammelt, unter anderem für die Brigitte, Für Sie und Myself. „Ich habe immer wieder vorher/nachher Geschichten mit Frauen für diese Zeitschriften gemacht. Ich weiß, was Frauen steht, wie sie sich gut anziehen und das Beste aus ihrer Figur machen. Man sollte die Vorzüge betonen und nicht mit den Problemzonen hadern."

"Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe eine Apfelfigur. Schon als Kind hatte ich ein Bäuchlein. Immer wieder war ich deshalb als junges Mädchen verzweifelt und habe Diäten gemacht. Inzwischen weiß ich: Ich habe Bauch und ich habe Busen. Ich stehe dazu und sehe die Vorzüge: Wer viel Busen hat, hat ein tolles Dekolleté!“

Bei ihrer Kollektion kam es Susie und Georg Rosenbaum vor allem auf zwei Dinge an: gute Schnitte und gute Stoffe. „Der Schnitt muss der Figur schmeicheln. Je üppiger eine Frau ist, desto besser muss der Schnitt sein. Dann kann sich jede Frau gut und modisch anziehen, egal, welche Figur sie hat! Wir haben deshalb lange darüber nachgedacht, welche Schnitte am besten die Vorzüge betonen und gleichzeitig geschickt kaschieren.“

Bei der Auswahl der Stoffe hat das Designerteam auf Qualität geachtet. „Das Top ist aus einem schönen Jersey, der sich angenehm trägt, gut waschen lässt und die Form behält. Das war uns sehr wichtig. Denn es gibt inzwischen zwar viel Plus-Size Mode, aber oft aus billigen Stoffen gefertigt. Aber nicht jede Frau möchte im Sommer Polyester auf der Haut tragen.“

Die Kollektion besteht aus Basics in den Größen 42 bis 54: Drei Tops, drei Röcke, drei Kleider jeweils in drei Varianten: casual, Business, elegant. „Alles kann man das ganze Jahr über tragen. Es soll eine echte Grundgarderobe sein, in der Frauen sich wohlfühlen. Denn darauf kommt es an: Es spielt keine Rolle, ob ich an der ein oder anderen Stelle ein Polster habe, wenn ich mich in meiner Haut wohlfühle, habe ich auch die entsprechende positive Ausstrahlung. Meine Kollektion soll Frauen helfen, sich rundum gut, schön und sexy zu fühlen.“

Seit dem Modestudium an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg befreundet: Susie und Georg Rosenbaum.

Und hier geht es direkt zur Kollektion

Photos: Christian Wiesel,  Haare & Makeup: Anja Graf-Pagel/Liga Nord, Model: Carina Behrens/ Brigitte Models

Text: Barbara

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Corinna Sager |

Super Kollektion Susie und Georg! Ganz toll! Und wie sensationell, dass Ihr beiden es gemeinsam macht. So lange so gute Freunde und jetzt Business Partner. Besser geht's doch gar nicht!

Antwort von Susanne Gundlach

Thanks my Dear, Ja das ist aber erst der kleine Soft-Start

lieben Gruß Susie*

Kommentar von Sandra T. |

Wow ❣️ Gratulation zum Start der eigenen Kollektion - das muss ein ganz tolles Gefühl sein. Seid stolz auf das Erreichte und ich wünsche Euch ganz viel Glück und Erfolg damit!!
Herzlich, Sandra T.

Antwort von Susanne Gundlach

Danke liebe Sandra, ja  es ist ein tolles Gefühl, ein bißchen so, wie nach einem  Marathon (ha, als ob ich wüsste, wie man sich da fühlt ;)

Liebst Susie*

Kommentar von Katja |

Liebe Susie,
herzlichen Glückwunsch zur tollen Kollektion.
Damit ist Dir wirklich eine phantastische Grundgarderobe gelungen.
Hoffentlich kannst Du mir und eventuell auch interessierten anderen mit einem Tipp bezüglich Shapeware weiter helfen.
Gerne würde ich mir das tolle Wickelkleid zulegen.
Da der Jersey nicht nur angenehm zu tragen ist, sondern sich auch immer etwas an die Pölsterchen anschmiegt finde ich für darunter (zumindest für meine Comfort Zone) ein Stück Shapeware nicht die schlechteste Idee.
Etwas das richtig toll, gerade bei großen Größen passt, konnte ich allerdings noch nicht finden.
Vielleicht ziehst Du ja direkt den berühmten Hasen aus dem Hut...

Beste Grüße!

Antwort von Susanne Gundlach

Liebe Katja, Danke für deine froh machenden Worte, you made my day ! 

Da mache ich mich doch gleich mal an die Arbeit und einen schönen Post draus...