Fashion

AD// bezahlte Partnerschaft mit Ulla Popken

Urlaubs-Outfit 1: Marrakesh ist ein Traum - heute stelle ich Euch mein Reise-Styling vor!

Der Maxirock ist gut für zwei Outfits, simple dressing aus meinem Urlaubskoffer! Aus Ulla Popkens Kollektion habe ich meine Lieblingsteile ausgesucht, unauggeregte Looks für Tag und Nacht. 

Dies ist mein Abend-Look auf meiner Marokko Reise- der Maxi-Rock ist ganz leicht und war ideal bei den hohen Temperaturen in Marrakesh. Am Abend habe ich ihn mit einem Spitzenbody kombiniert - herrlich war es den kühlen Abendwind auf der Haut zu spüren.

Der schwarze Spitzenbody macht aus dem Sommerrock ein edles Abend-Outfit! Body von Ulla Popken aus hochwertiger Spitze in Wickeloptik, Langarm 79,99 € macht einen casual  Abend-Look.

Oben rechts: Das war der Blick aus unserem Fenster- Bougainvillea bedeuten für mich Sommer und Urlaub.

Ideal zu dem langem Rock sind die flachen Schläppchen, mich erinnern sie an Hèrmes,nicht den Kurierdienst, sondern das Edel-Designhaus - sehr edel sind die Ziernähte. Mango: Ledersandale mit Steppstichverzierung 35,99 €

 

Dies ist der Day-Time-Look, meines Maxirocks! Nicht unbedingt neu die Kombination, aber ich mag ein simples, schmal geschnittenes T-Shirt zu dem Rock. Oft Einfach ist das Beste, auch die Leder Flip Flops unterstreichen diesen reduzierten Style.

Ulla Popken T-Shirt,  Relaxed, Öko-Tex 100, reine Baumwolle 15,99 €

Oben rechts: Das ist der Eingang zu unserem Zimmer - unser Hotel war ein Traum, Glück gehappt, denn ich habe es last Minute über Voyage Privé gebucht...

Mango: Leder Flip Fops 35,99 €

Ulla Popken Maxirock, Stickerei-Saum, oil dyed, Elastikbund 49,99 €

Auch die Ohrringe sind im marrokanischen Stil, sie stammen allerdings auch von Poken, ich fand sie so schön, dass ich sie importiert habe.

Ulla Popken: Creolen, Ohrstecker, Hippie, Metallic-Plättchen 12,99 €

Demnächt gibt es weitere Bilder von meiner Reise und ein weiteres Outfit , so stay tuned ...

Alle Fotos: @Hendrik Schaulin für susieknows... Stillfotos: PR Ulla Popken & Mango

- kommentieren -

Fashion News

NEWS  NEWS  NEWS  NEWS  NEWS 

Ihr Lieben, 

ich freue mich sehr, dass ein der Seidenrock aus unserer Susieknows Collection es ins GUIDO-Magazine geschafft hat!

Im aktuellen Juni-Heft von Guido ist unser Plus-Size Rock Betty zwar in einer Modestrecke bei den Straigt-Size gelandet - aber wie herrlich, sind wir auf dem Weg zur demokratische Mode?! Unseren Rock BETTY gibt es in den Größen 42-50. Was mir auch gefällt ist, dass wir in dem ATHLETICS-Outfit für "coole Eleganz" stehen! (Danke Sandra) Übrigens, das Thema ATHLETICS war diese Woche auch Thema bei Shopping Queen - es gibt doch einfach keine Zufälle ...

Das Cover der aktuellen Juni-Ausgabe von GUIDO-dem Magazin!

Auf Seite 49 findet ihr ihn den Lieblingsrock aus Seidensatin, sehr cool getsylt mit Hoody von Scotch & Soda, Leo-Jacke von C&A, Beuteltasche von Marc Cain und Nietensandalen von Steffen Schraut.  Wir fühlen uns sehr wohl in dieser Runde :)

Hier noch mal ein Close Up!

Am Lustigsten finde ich die Bild-Schreibung: Seiden-Saté Rock, haha, aber mit Erdnuss-Soße hat unser elegante Rock nun wirklich wenig zu tun...

Hier findet ihr den Link zum Rock BETTY - er ist aus stretchbaren Seidensatin, und ist ein echter Figurschmeichler!

Gr. 42-50,  180 Euro

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende und viel Spaß mit der neuen GUIDO, lohnt sich!

UND NICHT VERGESSEN - UNBEDINGT WÄHLEN GEHEN MORGEN!!!!

- kommentieren -

Comment

Wann, wenn überhaupt, ist dick zu dick?

Die Diskussion heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog.

Ihr Lieben, wir dachten, allmählich ändere sich etwas. Frauen mit Kurven würden endlich gleichberechtigt akzeptiert und ihrer Schönheit gehuldigt. Aber nein, es gibt immer noch Unverbesserliche, die uns anklagend die BMI-Tabelle vor die Nase halten und über Gesundheitsrisiken für alle reden, die nicht in Größe 38 passen. Werbung mit Plus-Size Modeln ist demnach Aufforderung zu schädlichem Essverhalten und daraus resultierend höchsten Kosten für die Krankenkassen. Dementsprechend wird momentan Kritik laut an Werbebildern mit kurvigen Schönheiten.

Eigentlich sind Susie und ich es leid, immer wieder über dieses Thema zu reden. Denn wir setzen uns ein für körperliche Vielfalt. Jede Frau ist einzigartig, hat ihren eigenen Körper. Wir wollen nicht, dass eine Einheitstabelle, wie der Body-Maß-Index BMI, bestimmt, wie wir auszusehen haben. Punkt. Ende der Diskussion!

Schließlich hat jede Frau ihr eigenes Wohlfühlgewicht. Manche sind klein, zierlich und schlank und wiegen so gut wie nichts. Andere sind groß, kräftig und muskulös und bringen ein höheres Gewicht auf die Waage. Einige haben runde Hüften, einige haben ein Bäuchlein. Wer bitte maßt sich an, ihnen vorzuschreiben, wie viel sie wiegen sollen? Und welches Gewicht ist in welchem Fall gesund oder ungesund?

Susie und ich haben oft darüber gesprochen und sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass Extreme nie gut sind. Magersüchtige sind ein schlechtes Vorbild und gefährden ihre Gesundheit genauso wie Menschen, die so schwer sind, dass sie nur noch im Bett liegen, weil ihre Beine ihr Gewicht nicht mehr tragen können.

Aber zwischen diesen beiden Extremen gibt es die verschiedensten Variationen von Figuren, und sie sind okay. Sie sollte man nicht alle über einen Kamm scheren, sondern den Einzelfall sehen. Das betrifft auch die Gesundheit. Wer gesund und fit ist, braucht sich um sein Gewicht kaum Gedanken zu machen. Wer dagegen Probleme mit den Knien oder ein erbliches Risiko für Diabetes oder eine andere Stoffwechselerkrankung hat, muss stärker auf seine Ernährung achten.

Aber davon abgesehen gilt für Susie und mich: Keine Frau sollte sich Normen anpassen müssen, die irgendjemand aufgestellt hat. Mögt und schätzt Euch so, wie Ihr seid! Und lasst Euch nicht einreden, dass Werbung mit Plus-Size Modeln eine Gefahr für die Volksgesundheit wären. Feiert stattdessen die Schönheit von Frauen mit Kurven!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -

Fashion

Werbung/bezahlte Partnerschaft mit Ulla Popken

Anna Scholz zweite Kollektion für Ulla Popken ist ab heute Online und in den Läden!

 Ich gebe hier als erstes schon mal ganz schnell zu, dass ich nicht objektiv über Anna Scholz schreiben werde.

 

Ich kenne Anna seit vielen Jahren, lange bevor sie zum Design-Studium nach London ging, durfte ich ein Fotoshootings mit ihr für die Brigitte machen. Damals war Plus-Size schon ein Thema für uns beide - und Anna machte mit ihrer sexy Sanduhrfigur  schnell Karriere als Model, ich habe über Jahre für diverse Hefte Plus-Size Themen produziert…

Irgendwann ging Anna nach London, studierte Fashion an der berühmten St Martins school of Design und schwups war hatte sie ihr eigenes Label und wurde ein Star unter den Plus-Size-Designern- mit Recht!

 Anna Scholz kann’s, sie versteht es immer unsere Proportionen vorteilhaft zu umspielen und zu inszenieren- ihre Kollektionen sind immer modern und ausdrucksstark.

 Heute stellt Ulla Popken die erste Sommerkollektion von Anna Scholz vor und ich mein Lieblingsteil - das Wickelkleid!

Was zeichnet Annas Kollektion genau aus?

Expressive Farben kurz es darf und soll knallen, verstecken war gestern! So setzt sie unter anderem auf sexy Carmen-Ausschnitte, Bindegürtel auf Hüfthöhe, Wickeloptik und A-Linien-Schnitte. 

Aber schaut doch selber: 

Was für ein perfektes Kleid, der Frühling kann kommen!

Accessoires: Tasche Tom Ford, Sandalen: Boden, Cardigan: Boden

Wickelkleider sind meine Lieblingskleider- sie schmeicheln meiner Figur! Mein Kleid ist für 129,99€ zu haben                   Art. 723011 51

Ich liebe das Kleid mit den Lila -Accessoires .

Rote Lippen: von Super Stay Red Alert von Maybelline ca 9 € bei DM

 

Business Version; Schwarz geht auch -  Das  Blumen-Muster im Close-up, die Farbkombi von Rot-Pink und ein paar Sprenkeln Grün... eine perfekte Kombination!

 

Ärmel: 

Fotos: Alle Fotos von Georg für SusieKnows...

- kommentieren -

Fashion

Erinnert Ihr Euch noch an meinen Aufruf zur Typveränderung?

Vier Frauen- vier Make-Overs? Hier kommt das Ergebnis:

Es war ein ganz normaler Donnerstag in Hamburg, um 10 Uhr morgens trafen wir uns bei Studioline Photography im Elbe-Einkaufszentrum in den schicken Hamburger Elbvororten. Visagistin und Friseurin Brigit Kranzl hat 12 Stunden lang gefönt, geglättet und geschminkt und ich habe gestylt und gezuppelt. Das Ergbnis ist mehr als gelungen, wie wir alle finden - aber schaut selber:

VORHER: A N D R E A  56 Jahre

Andrea ist wie ich eine Plus Frau, sehr modisch und sie war aufgeschlossen für neues. Wir haben viel probiert, hier eine Auswahl!

NACHHER: Wow! Rot steht Andrea, wir haben auch die Brille verändert, das helle Gestell öffnet das Gesicht und ist super trendy, die Brille ist von Chanel ausgeliehen von Optiker Bode

Black and White: ein schönes, stilles Portait! Kleid Anna Scholz, Ohrringe Bijou Brigitte

Andrea liebt Leomuster, mein Vorschlag-  mal etwas ganz anders, Leo-Look in Pink und Neongelb von Ulla Popken

L O U I S A  38 Jahre

VORHER: Louisa ist Physiotherapeutin und auch ungeschminkt bildhübsch. 

NACHHER: So kennt man Louisa kaum, im Job trägt sie immer Zopf oder Knoten, Brigit zauberte ihr Engelslocken

Hier die romantische Hippie-Version mit Spitzenkleid und Blumenkranz!

Wie alle Frauen, hat auch Louisa eine coole Seite, mit Schlapphut und Trench von Burberry sieht sie super sexy aus!

 

Und in Schwarz-Weiß - Wahnsinn! Louisas Wangenknochen erinnern an Marlene Dietrich!

P E T R A  57 Jahre

VORHER: Petra arbeitet in einer Apotheke, eine wunderbare Frau, mit einer großen Persönlichkeit

NACHHER: Petra in Mustermix - sie hatte dieses Kleid an mir gesehen und wollte wissen, ob es Ihr steht- ich finde ja!

Die Brille ist von Armani, ebenfalls ausgeliehen bei Optiker Bode

Auch dieser Look hat ein Muster: Das Leinenhemd ist von Violeta/Mango, die Hose von Ulla Popken, die helle Brille ist von Chanel/Optiker Bode

Pretty Petra - sie war begeistert von Ihrem Look, was meint Ihr?

L I N N E A   19 Jahre

VORHER: Wer so aussieht ist bestimmt ein Model... nein, das ist Linnea nicht, noch nicht würde ich sagen!

NACHHER: Unfassbar hübsch ist Linnea, Birgit hat nur ein leichtes Make Up aufgetragen, bei ihrer perfekten Haut, braucht es auch nicht mehr!

 

Sag's  mit Obst: Linnea das Naturtalent! Schauspielen kann sie perfekt

Das letzte Bild aus der ersten Serie- happy mit Ballons, das Kleid ist von Massimo Dutti!

Nachher 2: Linnea kann auch stylish!

Birgit hat Ihre Augen dramatisch geschminkt- das habe ich ebenso gestylt- das Fake--Lederkleid ist von Zara, die Biker-Boots gehören Linnea

Zum Abschluss noch ein Schwarz-Weiss Bild von Linnea: Pretty woman! der Hut ist von H&M

Fotos: Studioline Photography/Sabina Kobel, Styling: Susie Gundlach, Hair&Make Up : Brigit Kranzl

- kommentieren -

Fashion News

Werbung/bezahlte Partnerschaft

Hast Du Lust auch ein Ullas Mädel zu sein? Vielfalt ist wunderbar, Vielfalt macht schön!

Die Shirts sind jetzt zu haben:

Du kannst mit diesem Shirt Farbe bekennen und zeigen, dass Du hinter unserer Kampagne stehst!

#ULLASMÄDELS bringt starke Frauen zusammen zu einer Community, denn wir alle sind richtig so, wie wir sind!

Vielfalt ist wunderbar- Vielfalt macht schön! 

Die Shirts gibt's in acht Farben und sie sind für 9,99 Euro zu haben. Hier seht Ihr alle Styles. Es gibt sie in den Größen 42-64

Ich habe mich für meine Lieblingsfarbe Türkis entschieden, so türkis wie Susieknows :)

Pink & Orange.                         Königsblau & Hellblau                   Grau mit bunten Buchstaben

Orange & Türkis

Schwarz& Weiss                            Türkis & Blau                        Gelb & Pink

Und hier noch einmal alle Farben auf einen Blick! Na, hast Du Lust bekommen mitzumachen: Ich würde mich freuen , wenn Du mir ein Bild schickst!

Habt einen tollen Wochenstart, 

xox Eure Susie*

- kommentieren -

Fashion News

Anzeige, bezahlte Partnerschaft mit Ulla Popken

Zwölf Frauen, zwölf Persönlichkeiten, zwölf unterschiedliche Figuren und ein Motto:

# ICH BIN RICHTIG SO!

Können Körper richtig oder falsch sein? Ich finde: Nein! Die Mädels von Ulla Popken sehen es genau so.

Selbstliebe und Selbst-Akzeptanz sind die Ideen hinter der neuen Kampagne von Ulla Popken. Als man mich fragte, ob ich gerne Teil der Kampagne werde wollte, habe ich nicht lange gezögert und sofort zugesagt! Das ist von Anfang an auch die Idee dieses Blogs, mein Motto. Wir müssen alle lernen unsere Selbstwahrnehmung zu optimieren:

Es muss Schluss sein mit der ewigen Selbstkritik! Wir alle verdienen einen liebevollen Blick auf uns selbst. Ganz egal, ob wir den vermeintlichen Idealmaßen entsprechen, denn dieser Blick hat die Kraft, unser Leben zu verändern:

Jeder Körper ist wundervoll. Ohne Wenn und ohne Aber!

Mitte Januar ging es an die Umsetzung dieser Ideen.

Wir trafen uns zwei Tage in Ullas Headquarters in Rastede. Es wurde gepost, gefilmt und ganz viel gelacht! Mann, hatten wir Spaß zusammen: Models, Blogger, Stylisten und Visagisten und das ganze Popken-Team!  Nach den zwei Tagen waren wir zu einer großen Familie zusammengewachsen.

Einblicke in unser besonderes Photoshooting seht Ihr unten. Die Links zu meinen Stylings habe ich eingefügt, falls Ihr sie bestellen wollt...

Suchbild mit Susie: Das sind wir, die zwölf Ullas Mädels!

Studio Untold- Kleid, Streifen, Hemdkragen, Bindegürtel, Langarm Gr 42-56 59,99 €

Unser Motto ist hoffentlich auch deines, denn es bedeutet den Abschied vom schlechten Gewissen.

Liebe Dich so, wie Du bist!

Kleidergrößen sind bescheuert! Ganz meine Meinung: Es gibt nur zwei Größen: passt und passt nicht!

Das Bild sagt mehr als alle Worte: Die bestickte Tunika hat uns allen richtig gut gefallen. Wir hatten so viel Spaß! Von links nach rechts: Charlotte Kurht; Moi, Maria,mrs. phenomenal und Aldijana von xaldix

Ulla Popken: Streifentunika, Blütenstickerei, Gr 42-64 69,99 €

 

Anziehen soll Spaß machen. Ulla Popken hat eine Kollektion mit positiven Statements ins Leben gerufen. Die Idee dahinter, die  Kleidungsstücke sollen uns jeden Tag daran erinnern, dass Schönheit nicht von der Konfektionsgröße abhängt, sondern vom liebevollen Blick in den Spiegel.

 

Links: Es kam auch zu einem Wiedersehen mit der  wundervollen Carina sie trug dieses großartige Streifenkleid. Hier ist der Link : STUDIO UNTOLD, Kleid, Satin-Streifen, Carmen-Ausschnitt, GR 42-56  59,99 €

Rechts: Susie mit Hut, ich liebe dieses Bild! Erinnert ein bißchen an Boy George!

Mein Outfit: schwarzes Shirt mit Spitzenborte, dazu ein marinefarbener Plisseerock!

ULLA POPKEN Plissee Rock , marine, Gr 42-64 59,99 €

 

 

Vor und hinter der Kamera: Mein Interview werdet Ihr auch in den nächsten Wochen hier lesen und ansehen können...

Das Leo-Kleid ist der Hammer, wer es möchte muss schnell handeln: STUDIO UNTOLD Hemdblusen-Kleid, Color-Leo GR 50-56 59,99€

Schlussbild mit meinen Ullsa Mädels. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!

Danke an dieser Stelle auch an das Popken-Team, die diese zwei Tage so aufregend und gleichzeitig angenehm für uns alle gemacht haben.

#IHR SEID RICHTIG SO !

FOTOS: SUSIE & Ulla Popken PR

- kommentieren -

Fashion

 

Anzeige, bezahlte Partnerschaft mit Soulfully

 

Trend -Thema bei den Accsessoires 2019 : XXL- Taschen 

XXL-Taschen sind ein wichtiger Trend dieses Frühjahr.

Ich stelle Euch heute drei Taschen vor - ein Beispiel wie man sie am besten stylt und wo man die einzelnen Teile findet, liefere ich gleich mit!

 

Der SHOPPER…

…ist die populärste große Handtasche. Längst hat fast Jede von uns einen Shopper im Schrank. Passt halt viel rein und ist auch noch trendy und hip, was will man mehr?  Begehrt und zum Trend gemacht wurden die Shopper durch die klassische Style Marken Louis Vuitton, Prada  und Chanel.

Nach den Logo-Print Shoppern sind zur Zeit die puristischen angesagt , wie dieser von Calvin Klein, gewollt ist das etwas steife Leder, das die Form behält. Das zarte hellblau ist zu der Jahreszeit ein Hingucker, meinen neuen Karomantel gibt sie das gewisse Extra. Der Shopper ist die ideale Work-Basis-Tasche Lap-Tops und iPads passend spielend hinein.

Calvin Klein Shopper »STITCH EW«, mit viel Stauraum € 129,90

Next Mantel mit Karomuster in kräftigen Farben.  € 132,00

sheego Basic Hemdbluse € 29,99

 Arizona Slim-fit-Jeans »mit Kontrastnähten« Mid Waist. € 59,99 , die Samt-Ballerinas sind von L.K. Bennett

BOHO im Bottega-Veneta-Stil!  Die Fashioistas unter Euch wissen wovon ich spreche, es sind die Taschen aus dem besonderen Webstil, die mehrere tausend Euros kosten und für viele, natürlich auch für mich, immer ein Traum bleiben werden. 

Freaky Nation hat den Webstil nachempfunden und hat eine Echt-Ledertasche ist aus gewaschenem Leder kreiert - sehr schön finde ich das Baumwoll-Innenfutter und die beiden Innentaschen, die ein Chaos im Inneren verhindern. Man kann die Tasche knautschen, sie ist herrlich leicht und in ihrer Proportion ideal für große Frauen. Ich finde sie ist ein echter Hingucker und mit dem Umhängegürtel bietet sie vielseitige Tragemöglichkeiten.

 Für den Look habe ich seit langem mal wieder Schwarz mit Schwarz kombiniert - ich finde die Kombination mit dem Rüschenkleid von Junarose, den flachen Schuhen und dem Statementschmuck von J. Crew sehr stylish- ich habe mein erstes Frühlingsoutfit definitiv gefunden!

Boho CrossbodyBag: Freaky Nation Henkeltasche »Morelia«     € 199,00

 

JUNAROSE Feminines Volant Kleid. € 54,99

Halskette:LASCANA 2-reihige Kette mit Federn € 12,99

Die runde HOBO von Tom Tailor ist eine klassische Cross-Body-Tasche!

Die Hobo ist ein Fashion-Statement und auch ein Allrounder der XXL Taschen.

Man kann sie vielseitig tragen- modisch chic, aber auch legere und sportlich.

 

Die Tasche ist superleicht (aus Kunstleder) -ich mag besonders die farbige Stickereien, sie geben ihr ein gewisses Hippie-Feeling.

Apropos Hippie - ich finde da passt ein Blumenkleid doch perfekt, besonders die doppelten Trompetenärmel haben es mir bei dem Kleid angetan.

 

Da ich schon ein etwas erwachsener Hippie bin, habe ich meine LIEBLINGS- Silber-Pumps von Prada und meine Silbernen Hoops dazu gestylt, meine Hippie Version 2019!

Tom Tailor Hobo »JUANA«, mit pastellfarbener Stickerei.  € 69,99

JUNAROSE Blumenprint Kleid.  € 44,99

Fotos: Alles Fotos Hendrik für SusieKnows

- kommentieren -

Fashion

Anzeige, bezahlte Partnerschaft mit Soulfully

Susie als Mary Poppins- Chim-Chim- Chimeny....

Der Re-Make des Film mit meiner Lieblingsschauspielerin Emily Blunt Mary Poppins’ Rückkehr ist gerade noch in den Kinos und das brachte mich auf die Idee es doch auch mal zu versuchen...

 
Mary Poppins Returns ist die 2018 Neuauflage des Musicals aus den 60igern. In der Hauptrolle die zauberhafte Emily Blunt

Alle Teile meines Kostüms sind aus den Plus-Size Sortiment von Otto - die Idee, meine Mary Poppins isteine Mischung aus der Alten und der Neuen Mary Poppins.

Einmal englische Gouvernante sein, ein Traum von mir. Das tolle an diesem Kostüm ist, dass man die Teile auch nach dem Fasching weiter tragen kann.
Die Tupfenbluse, der Godetrock, der Blazer - alles tolle Einzelstücke und nach dem Fasching sogar bürotauglich!

FRANK WALDER Kurzblazer »My Business« in elegantem Look € 149,99

ONLY CARMAKOMA Curvy Print Oberteil mit langen Ärmeln  39,99€

J.Jayz Lederhandschuhe mit Zierbiesen, gefüttert € 19,99

Knirps® Taschenregenschirm »T.010 Small Manual« € 44,99

select! By Hermann Lange Godetrock »Nicole« € 119,90

Vielleicht ist es ja auch ein Idee für Euch?

 

Ganz viel Spaß beim Fasching feiern xox Susie

Fotos: Susie/ Otto PR/ Mary Poppings PR

- kommentieren -

Fashion

19.02.2019

Der Tag, an dem Karl Lagerfeld starb.

"It is with deep sadness that the House of CHANEL announces the passing of Karl Lagerfeld, the Creative Director for the CHANEL Fashion House since 1983."

So die offizielle Stellungsnahme des Hauses Chanel heute.

Für mich geht eine Epoche zu Ende! 

Ich bin traurig, ich werde ihn vermissen, den coolsten Designer aus Hamburg, Deutschland, Frankreich, der Welt. Ein Createur, den Paris, den Chanel, Fendi, Chloé, den wir alle sehr vermissen werden!

Es gibt überall grandiose Nachrufe über den Meister, das will und kann ich hier nicht leisten. Ich war Lagerfeld-Fan, mochte den Mann, seinen Witz, seine Kreativität, aber ich war nicht immer ein Fan aller seiner Kollektionen. Da gab es  Kollektionen die waren mir zu steif, farblich zu monoton, manchmal habe ich mir gedacht: Oh Karl, es wird Zeit aufzuhören... 

Kaum hatte ich den Gedanken aufgeschrieben, überraschte mich Lagerfeld mit dem Gegenteil, was ihn zum Meister seines Faches machte! Alle seine Defilees für Chanel waren einmalig: die Kulissen, die Ideen. Er verstand es, sein Design-Fach-Publikum in immer neue fabelhafte Welten zu entführen, er schaffte es, dass man niemals gelangweilt war. Danke dafür Monsieur Karl!

Wirklich ausgesöhnt hat mich seine letzte Metiers d'Art Kollektion, die er in Hamburg gezeigt hat, ein "Back to the Roots"-Thema - Hamburg, der Hafen, die Farben, die Elbseglermützen, die Präsentation in der Elbphilharmonie- all das war wirklich genial und wird mir immer in Erinnerung bleiben!

Das Video der Modenschau findet Ihr am Ende des Posts

 

Wer möchte kann sich den Film von Chanel über Karl Lagerfeld anschauen. Hier ist der Link!

http://inside.chanel.com/de/chanel-by-karl

Salut Karl, ich vermisse Dich jetzt schon!

 

Eigentlich wollte ich heute am 19.02.2019 nur meinen Geburtstag feiern, 

hier in London, mit meiner Familie... nun hat der Tag für mich eine neue Bedeutung bekommen

Au revoir Karl Lagerfeld

 

Eure Susie*

 

Foto: Chanel - Screenshot der Chanel Webseite (alle Shopseiten zeigen nur diese Portrait)

- kommentieren -