Warning: strpos(): Offset not contained in string in …/templates/susieknows/news_blog-list.html5 on line 17
#0 [internal function]: __error(2, 'strpos(): Offse...', '/var/www/vhosts...', 17, Array)
#1 …/templates/susieknows/news_blog-list.html5(17): strpos('', '<', 1)
#2 …/system/libraries/Template.php(245): include('/var/www/vhosts...')
#3 …/system/modules/frontend/FrontendTemplate.php(49): Template->parse()
#4 …/system/modules/news/ModuleNews.php(216): FrontendTemplate->parse()
#5 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(201): ModuleNews->parseArticles(Object(DB_Mysql_Result), false)
#6 …/system/modules/news/ModuleNewsList.php(162): ModuleNewsListTags->parseArticles(Object(DB_Mysql_Result))
#7 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(185): ModuleNewsList->compile()
#8 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleNewsListTags->compile()
#9 …/system/modules/news/ModuleNewsList.php(77): Module->generate()
#10 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(28): ModuleNewsList->generate()
#11 …/system/modules/frontend/ContentModule.php(72): ModuleNewsListTags->generate()
#12 …/system/libraries/Controller.php(511): ContentModule->generate()
#13 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(194): Controller->getContentElement('2')
#14 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleArticle->compile()
#15 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(71): Module->generate()
#16 …/system/libraries/Controller.php(443): ModuleArticle->generate(false)
#17 …/system/libraries/Controller.php(307): Controller->getArticle('2', false, false, 'main')
#18 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('0', 'main')
#19 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#20 …/index.php(401): Index->run()
#21 {main}

WERBUNG// Der Sommer ist da und die Sommer-Sales starten!

Es ist mal wieder Shopping-Zeit! Heute im Fokus: Shirts, Blusen und Tops von navabi 20-70% günstiger

Zhenzi O-LINIEN-SHIRT MIT BLUMEN-PRINT war 50€ ist 35 € Gr 42-58

Susies Favoriten findet ihr hier:

 

Rot und weiß - Sommer Lieblingsfarben

Links: Tuniken sind mega angesagt:  Frapp TUNIKA MIT STICKEREI  war 80€ jetzt 64€ Gr 42-54

Rechts: Trendy mit Vichykaro mit Volantsärmeln: Zizzi KARIERTES BLUSENSHIRT MIT RÜSCHEN war 50€  

jetzt 35€  Gr 42-56

Think Pink- Schleifen-Details machen den Look perfekt

Manon Baptiste BAUMWOLLMIX-SCHLUPPENBLUSE, war 130 jetzt 78€  Gr 42- 56

Rechts: Vorne schön, hinten spektakular: Manon Baptiste GESTREIFTE BLUSE MIT BREITEM SCHÖSSCHEN war 120 € jetzt 72€ Gr 42- 56

So schön blau- wichtiges Detail die Troddeln und Quasten

Miss Y by Yoek TUNIKA MIT QUASTEN war 170€ jetzt 85€ Gr 42-44

Black and White und Schulterfrei, zwei absolute Hingucker!

Mat GEPUNKTETES SHIRT MIT CARMENAUSSCHNITT war 90€ jetzt 63€  Gr 42-52

Live Unlimited London CRÊPE-TOP MIT ASYMMETRISCHER SCHULTER war 80€ jetzt 64€ Gr 44-46

Türkis und Muster - figurnah oder luftig weit, ihr habt die Wahl

Manon Baptiste SHAPE-SHIRT MIT WICKELOPTIK  war 150 jetzt 90€  42-56

Open End TUNIKA MIT STICKEREI war 110€ jetzt 77€  Gr 44-52

Transparenz und Biesen - das Zauberteil  für das Mädchen in uns

Zhenzi CHIFFONSHIRT MIT BIESEN war 50€ jetzt 40€  Gr 42-56

 

Viel Spaß beim Stöbern und eine schöne Woche wünsche ich Euch

xox Susie*

Alle Fotos: Navabi PR

- kommentieren -

Beauty

Schönheits-operationen: ja oder nein?

Meine Erfahrungen

Ihr Lieben, Einige von Euch haben diesen Artikel schon auf Soulfully gesehen - wegen der vielen Rezonanz könnt Ihr ihn jetzt auch hier auf dem Blog lesen- ich bin gespannt auf Eure Reaktionen.

Ab 50 sieht man das Thema mit ganz anderen Augen … Susie plaudert aus dem „Nähkästchen“ –

Meine Augenlider brauchten dringend einen Lift – gesagt, getan und niemand hat’s gemerkt. Tja, das ist alles immer so eine Frage des Alters – Dinge, die einen mit 30 überhaupt nicht interessiert haben, können ab 50 plötzlich lebensbestimmend werden.

 

Man sieht das Dilemma deutlich - links meine Augen vor der OP und rechts danach

JA, ich will!

Mein Dermatologe, Dr. Matthias Kießling aus Hamburg, ist ein sehr erfahrener Chirurg. Was ich jedoch nicht wusste, er ist spezialisiert auf Lid-Straffungen! Ich bin schon über 20 Jahre bei ihm und bei meinem letzten Besuch erzählte er, dass er auch Lid-Straffungen durchführt… Und was soll ich sagen? Da war er dann, der Moment der Augen-OP für mich.

Ich habe Bewertungen gelesen und Freundinnen befragt und in kürzester Zeit stand fest: ich werde es tun, diese Lider werden bald wieder wie früher sein!

Einen Termin bekam ich innerhalb von 14 Tagen und wenn ich einen Beschluss gefasst habe, hält mich so schnell nichts mehr auf…Mich erwartete eine schicke, stylische Praxis und ein kleiner, feiner OP-Raum, in dem wunderbare Musik spielte und mein Arzt mit seiner OP Schwester. Ein sehr kleiner, feiner Zirkel, der sich nur um meine Oberlider kümmerte.

 

Hier seht ihr die Praxisräume von Dr Kießling

Schnell und schmerzlos – Der Ablauf der Operation

Ohne lange zu fackeln, schaute sich Doktor K. noch mal mein Gesicht an, erst im Sitzen, dann im Liegen und begann dann mit der OP. Kein langes drumherum reden, sondern es ging direkt los – denn der Mann weiß, was er tut!

Meine Angst war fast verflogen, denn die „Happy Pill“ (Entspannungsmittel) wirkte bereits. Ich hatte mich für eine örtliche Betäubung entschieden. Dr. Kiesling begann mit einem kleinen Einstich am Augen-Aussenlid, der nicht weh tat (Skala: ein Mückenstich) und das Augenlid war sofort betäubt. Er begann mit dem linken Auge und hat sich von außen nach innen vorgearbeitet, während leise die Musik dazu säuselte. Danach war das rechte Auge dran und als er damit fertig war, hatte ich im ersten Auge schon wieder Gefühl. Nach 45 Minuten war die ganze OP vorbei. Es gab noch ein paar Pflaster auf die Augen und ausgestattet mit Schmerzmitteln und Kühlkissen, wurde ich entlassen. Im Laufe des Abends habe ich die Pflaster schon abgemacht. Natürlich gab es einen kleinen Bluterguss um die Augen, aber ehrlich gesagt, ich hatte gedacht, ich würde aussehen wie Mickey Rourke nach seinem letzten Kampf.Aber nichts dergleichen!

 

Die Tage danach …

Die Nacht war schmerzfrei und ich habe gut geschlafen, trotzdem gut, dass es Schmerzmittel gibt. Generell war die OP weniger schmerzvoll, als erwartet. Natürlich war sie sichtbar, es gab einen kleinen Bluterguss und die Augen waren etwas angeschwollen. Aber bereits nach zwei Tagen war kaum noch etwas zu sehen, die Schatten hatten sich von dunkelbraun zu hellgelb gewandelt.

 

 

Links die ungeschminkte Wahrheit mit den Blutergüssen und rechts seht ihr mich geschminkt, so wie ich mich vor die Tür gewagt habe. 

 

Die Fotos oben wurden bei einen Shoot vier Wochen nach der OP von meinem Freund dem Fotograf Ole Graf gemacht.

Zwei Tage nach meiner Augen-OP war ich auch schon auf einer großen Veranstaltung mit lauter Promis eingeladen und kein Mensch hat etwas bemerkt – herrlich! Hier mit Marcell von Berlin:

Das ist jetzt zwei Jahre her und meine Augen sehen immer noch perfekt aus. Kein Mensch fragt mehr, ob es mir nicht gut geht – auch wenn es mir mal nicht gut geht … Ich sehe viel frischer und jünger aus, als vor zwei Jahren. Ich bereue nichts, weder die Kosten, noch die Schmerzen. Ich bereue nur, dass ich so lange gewartet habe mit dieser Entscheidung. Ich würde es jedes Mal wieder tun. Ich erfreue mich jeden Tag an meinen neuen Augen! Ich hoffe, ich habe denjenigen unter euch Mut gemacht, die diesen Schritt auch überlegen. Wenn ihr weitere Tipps möchtet, meldet euch bei mir, hier über Soulfully. Und Mädels, wartet nicht bis ihr 70 seid, handelt! Gebt euren neuen Augen eine Chance!

Alle Fotos: Susie*

- kommentieren -

Fashion

Heine Pressday in Hamburg - Susie war für Euch die Trends anschauen!

Bei herrlichen Hamburger Temperaturen gab es Wintermode und Sommerblumen zu sehen und reichlich Mode-Trends und Mode-Klatsch zu konsumieren!

Der Online Shop Heine lud zur Premiere der Winterkollektion ins Cafe TH2 in Hamburg-Eppendorf! Zu sehen gab es die ersten Trends für den kommenden Herbst/Winter- die Modewelt ist ja immer antizyklisch unterwegs.

Heine PR Lady Constanze Kucharsky gab mir einen persönliche Führung durch die Kollektion.

Hier einige der Trends:

 

Der Heine-Winter wird farbenfroh, soweit schon mal die gute Nachricht. Die Farbe des Winters ist ein kräftiges Rot. Mal mondän kombiniert mit Leopardenmuster, oder artig mit Piquée-Kragen und Deko-Schleife.

Die Kollektionen von Heine sind immer sehr femin und gern auch ein bißchen verspielt. Farbe und Muster sind immer ein wichtiges Element der Kollektion.

 

Heine zeigte unterschiedliche Winterkleider mit extravaganten Muster. Das Kleid mit dem Paisley-Muster hat es mir besonders angetan. Kombiniert mit einer groben Strickjacke ein cooler Winter-Style.

Auch die Abendmode von Heine ist immer besonders, hier eine Pailettentop mit dem man nicht übersehen wird.

Auch die Accessoires spielen in den Heine Kollektionen immer eine besondere Rolle. Einige Schuhe und Taschen seht ihr hier.

 

Mein Lieblingspaar sind dies Boots mit den Papageien-Muster. Auch dieses Herzmuster hat mir sehr gut gefallen- perfekt für den Valenntinstag 2019.

 

Auch um unser Wohl macht sich das PR-Team von Heine und Willich PR ausgiebige Gedanken- hungrig geht hier niemand nach Haus. Ich war zur Lunchzeit da - nach meinem Sommersalat mit Ziegenkäsen, habe ich mir sogar noch ein Eis gegönnt - mit Schirmchen :)

 

 

Zum Abschied gab es diese entzückende Basttasche mit dem PR Material und Blumen unserer Wahl-

Ich habe mich für diesen Sommerblumenstrauß in Blau & Weiß entschieden-

ich konnte den Kornblumen nicht widerstehen...

Wer von Euch noch keine Lust auf Winterklamotten hat- hier gehts zum aktuellen Heine-Shop!

Ich wünsche Euch eine schöen Woche 

Alle Fotos : Susie*

- kommentieren -

Fashion

WERBUNG// Black and White: Das ewig unschlagbare Duo! Alle Teile zum Nachschneidern in großen Größen!

Hallo Ihr Lieben, ich möchte Euch heute mein Styling-Thema vorstellen, dass ich für BURDA Style produziert habe.

Alle Plus-Size-Teile kann man selbst schneidern, oder schneidern lassen (Das ist eine gute Alternative, wenn man nicht so begabt ist im Schneidern, wie ich zum Beispiel). Fotografiert haben wir in einem Loft in Hamburg. Fotografin Nicole Neumann war sehr inspiriert.

Aufmacher auf einer Doppelseite ist dieser wunderbare Streifen-Blusenmantel. Man kann ihn offen oder geschlossen tragen. Auf alle Fälle der Hingucker der Mode-Strecke!

Model Maria arbeitet sehr erfolgreich als Plus Model. Man ahnt warum :) Das schwarz-weiße Blusenkleid im 40er Jahre Stil kann man in den Größen 44-52 nachschneidern.

Zur Model-Queen wurde Maria durch Haar & MakeUp-Artistin Anja Graf-Pagel!

Das weiße Keid hat zarte schwarze Punkte und eine Empire-Taille. Die Tunika ist aus sehr luftigen Stoffen gefertigt und ideal bei den derzeitigen heißen Temperaturen, auch diese beiden Modelle sind von 44-52 nachzumachen.

Der Bahnenrock links ist eher etwas für Könner, ich würde ihn vom Schneider machen lassen, damit er so perfekt sitzt wie bei Maria. Das asymmetrische schwarze Maxi-Kleid, rechts, ist ein Traum! Maria war begeistert und wir auch.

Das Mustermix-Kleid aus Blumen und Streifen hat den gleichen Schnitt wie das schwarze Kleid oben. Ist es nicht unglaublich, wie anders es aussieht? Zum guten Schluss ein gesteiftes Longshirt, das dem weißen Kleid oben im Schnitt gleicht aber sehr viel legerer ist, weil es aus T-Shirt-Stoff gefertigt wurde.

Also Ihr Lieben, ist was für Euch dabei? 

Alle Teile und die passenden Schnitte findet Ihr im aktuellen Burda Style Heft am Kiosk oder zum Bestellen auf www.burdastyle.com

Ich wünsche Euche einen tollen Wochenstart

Eure Susie*

Fotos: Nicole Neumann, Haare und Make Up: Anja Graf-Pagel, Styling: Susie Gundlach für Burday Style

- kommentieren -

Fashion

Gut gewickelt macht eine perfekte Figur!

Ihr Lieben, mit dem herrlichen Frühsommer ist passend jetzt mein Wickelkleid in drei neuen Varianten zu haben! Aus Bio-Baumwolle, mit grafischen Mustern und neuen Details ist es das ideale Sommerkleid. Jetzt nicht nur im susie knows shop, sondern erstmals auch in Läden im Nordsee-Urlaubsort St. Peter Ording!

Style 1Das Modell Margarita hat ein grafisches Muster aus Margariten in Grün/Weiß und Schwarz. Das Kleid ist aus ökologischer Baumwolle mit einem komfortablen Stretchanteil. Das Muster ist limitiert und in den Größen 48/50, 52 & 54 erhältlich - der Preis 186 Euro.

Ich trage die Größe 48/50. Bei meinen 1,71 Meter geht mir das Kleid bis knapp über das Knie.

 

Wickelkleider machen immer eine tolle Figur, besonders, wenn man Kurven hat! Der Stoff ist aus Bio-Baumwolle und dieses Muster ist einmalig, deshalb ist das Modell auch nur in einer kleinen Auflage verfügbar. Produziert werden die Kleider in Hamburg, denn keine langen Wege und perfekte Passform sind uns wichtig. Und es werden keine Näherinnen mit Hungerlöhnen ausgebeutet.

Style 2: Das Wickelkleid Madonna kommt in klassischem Schwarz. Der kniekurze Rock ist leicht ausgestellt und so auch ideal für die klassische Birnenfigur. Je nachdem wie eng man das Kleid wickelt, kann man auch die Tiefe des Ausschnitts regulieren. Das kleine Schwarze ist ein Klassiker, und diese Variante ist meine Version dieses Klassikers. Es passt immer zu jeder Gelegenheit und zaubert eine perfekte Figur!

Modell Madonna ist in den Größen 38-54 erhältlich, es ist auch aus Bio-Baumwolle mit einem Stretchanteil und kostet 186 Euro

Style 3: Das Leomuster mal anders! Wickelkleid Leo ist die hellste Variante unseres Kleides. Das moderne Leopardenmuster lässt die Kätzchen von Weitem gar nicht erkennen, da sehen sie aus wie kleine Elypsen. Ich hätte nie gedacht, dass ein weißes Kleid so vorteilhaft an mir aussieht!

  

Wenn man genau hinschaut sieht man die Leoparden abder sehr deutlich in den Farben Cremeweiß, Grün und Schwarz. Das Modell Leo gibt es in den Größen 48/50, 52 und 54, der Preis 186 Euro.

Zu Bestellen in unserem SusieKnows-Shop oder zu kaufen bei OFFIZINE in St. Peter Ording/Bad

Um zu dem Artikel zu kommen, müsste Ihr nur auf die Links oder die Bilder anklicken oder auf unser neues Logo:

 

In Kooperation mit OFFIZINE in St. Peter Ording/Bad kann man unsere neuen Kleider auch vor Ort anfassen, anprobieren und kaufen. Inhaberin Anette Gundlach ist nicht nur meine Schwägerin, sie ist auch eine Frau mit exzellentem Geschmack. Ein Besuch in ihren Läden in St. Peter Ording lohnt sich allemal. 

Adresse: OFFIZINE Im Bad 19, 25826 St. Peter-Ording

 

 Hier ist unser Margariten-Modell im Fenster und unsere Mikro-Kollektion im OFFIZINE-Laden.

 Anettes Beautiful Things - es gibt bereits drei Läden in der Region zwei in St. Peter Ording Bad und das Hauptgeschäft im nahe gelegenen Garding, in der Engen Strasse.

Das Team: Designer Georg Rosenbaum und ich haben zusammen Modedesign in Hamburg studiert und sind seitdem enge Freunde. Georg zählt viele Plus-Ladies zu seinen Kundinnen. Er hat Erfahrung und das merkt man unserer Kollektion auch an. Wir würden uns freuen, wenn Euch unsere neuen Kleider gefallen.

Ich/Wir wünschen Euch eine schöne neue, sonnenreiche Woche

xox Eure Susie* - mit Georg

Fotos: Susie, Schatzi und Hendrik

- kommentieren -

Fashion

Bekenntnis zur Vielfalt: "Nobody is the same"

Sheego, das auf Plus-Size spezialisierte Modelabel, zeigt seine neue Sommerkollektion unter einem neuen Motto: "Nobody is the same". Keine ist wie die andere. Es kann aber auch verstanden werden als "No body is the same", kein Körper ist wie der andere.

"Wir wollen mit unserer Mode zeigen, dass wir den Bedarf der Kundinnen ernst nehmen. Persönlichkeit und Körper, jede ist einzigartig. Nur mit Vielfalt und Beratung können wir ihnen gerecht werden", betont Kristina Finken, PR-Frau bei sheego. "Das soll sich in der Auswahl der Schnitte und Passformen zeigen. Von Größe 44 bis 58 ist für jede Frau etwas dabei. Keine soll sich und ihre Figur verstecken müssen."

Beim Shooting für die neue Kampagne waren Susie und Barbara am Set. Hier unser Bericht mit vielen Fotos:

Die neue Jeans-Kollektion. Profi-Models, Promis, Mitarbeiterinnen und Kundinnen wurden für die Kampagne gecastet, um die Vielfalt zu zeigen. Für jeden Figurtyp ist etwa dabei.

Schwarz passt als elegante Abendmode immer. Im kleinen Schwarzen oder im Hosenanzug macht man eine gute Figur.

Pia modelt für die Kampagne. Der Studiohund ist sehr verschmust und ließ sich gern von allen streicheln.

Susie und Barbara im Gespräch mit Pia. Sie wurde als Kundin von sheego für die Kampagne gecastet.

Pia hat nicht nur ein wunderhübsches Gesicht mit vielen Sommersprossen, sie steckt mit ihrer Fröhlichkeit auch alle anderen an. "Ich bin seit langem sheego-Kundin, weil mir die Kleider so gut passen", erzählt sie. "Als ich hörte, dass für die Sommerkollektion nicht nur Profimodels gesucht werden, sondern auch Kundinnen, habe ich mich sofort beworben." Die 24-Jährige arbeitet als Sozialpädagogin in Berlin. "Ich habe mich lange nicht wohlgefühlt in meinem Körper", berichtet sie. "Ich musste erst lernen, mich mit meinen Kurven schön zu finden. Das Foto-Shooting ist eine tolle Bestätigung, dass Frauen mit Kurven attraktiv sind."

Miyabi Kawai (links) hat die Stylingshow "Schrankalarm" auf VOX moderiert. Jetzt stand sie als Promi für die Kampagne Model.

Nicht nur bei Menschen, auch bei Hunden gibt es unterschiedliche Figuren, von XS bis XL!

Tanja (links) wurde als sheego-Mitarbeiterin gecastet. "Als ich meiner Tochter erzählte, dass auch Mitarbeiter als Model gesucht werden, hat sie sofort entschieden: Da machst du mit! Also habe ich mich beworben. Als es dann hieß, ich sei dabei, konnte ich es kaum fassen", berichtet die 40-Jährige aus dem Kundenservice. "Ich war am Anfang ziemlich aufgeregt, aber alle waren so nett, dass sich das schnell gelegt hat. Es gibt einem Selbstvertrauen, wenn sich so viele darum kümmern, dass man schön aussieht und im besten Licht erscheint. Ich habe beim Fotoshoot zum ersten Mal seit meiner Konfirmation wieder ein Kleid getragen. Ich habe mich zwar immer weiblich gefühlt, aber wegen meiner Größe von 1,63 Meter in kein Kleid gepasst. Irgendwas stimmte immer nicht, da habe ich irgendwann einfach aufgegeben und gar nicht mehr gesucht. Aber jetzt habe ich gesehen, dass ich Kleider tragen kann."

Die neue Sommer-Kollektion ist ab heute im Online-Shop unter sheego.de erhältlich.

Photos: Sheego

- kommentieren -

News

"Look at me, I'm a beautiful creature!" And the winner is: Netta!

Ihr Lieben, wir hatten ihr die Daumen gedrückt und siehe da, es hat geholfen. Die junge Sängerin Netta aus Israel hat den Eurovision Song Contest mit ihrem Lied "Toy" gewonnen. Mit 529 Punkten und deutlichem Abstand vor dem zweitplazierten Zypern, Österreich und Michael Schulte aus Deutschland. Er kam auf den vierten Platz. Einfach großartig, wenn man bedenkt, dass es in den vergangenen Jahren immer nur darum ging, ob wir Letzte oder Vorletzte werden. Netta bedankte sich in Lissabon mit folgenden Worten: "Thank you, you voted for difference!" "Danke, dass ihr das Anderssein gewählt habt, dass ihr die Vielfalt feiert!"

Die Sängerin erzählte, dass sie selbst lange gebraucht habe, um sich zu akzeptieren, so wie sie sei. Dass sie als Kind gehänselt wurde und damals froh gewesen wäre, hätte es ein Vorbild gegeben, so wie sie jetzt wäre. Schließlich besingt sie in ihrem Siegerlied ein Mädchen, dass selbstbewusst ist: "Schaut mich an, ich bin schön. Ich bin nicht dein Spielzeug.

Man muss den Song Contest und seine Musik nicht mögen, aber es ist ein Fest, dass die Vielfalt Europas feiert, die Völker vereint und von Millionen Menschen weltweit gesehen wird. Diesmal haben Jury und vor allem die Zuschauer sich klar entschieden: Sie wollten den Sieg für Vielfalt, Selbstbewusstsein und die ansteckende Fröhlichkeit, wie sie Netta verkörpert! Das ist ein wichtiger Schritt zur Anerkennung von Frauen in all ihrer Verschiedenheit und zeigt, dass offenbar Millionen Menschen das genau so sehen und unterstützen.

Habt noch einen schönen Sonntag Abend, Eure Susie und Barbara.

Photos: Screenshot Eurovision Song Contest/Mediathek ARD/Youtube

- kommentieren -


Warning: strpos(): Offset not contained in string in …/templates/susieknows/news_blog-list.html5 on line 17
#0 [internal function]: __error(2, 'strpos(): Offse...', '/var/www/vhosts...', 17, Array)
#1 …/templates/susieknows/news_blog-list.html5(17): strpos('', '<', 1)
#2 …/system/libraries/Template.php(245): include('/var/www/vhosts...')
#3 …/system/modules/frontend/FrontendTemplate.php(49): Template->parse()
#4 …/system/modules/news/ModuleNews.php(216): FrontendTemplate->parse()
#5 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(201): ModuleNews->parseArticles(Object(DB_Mysql_Result), false)
#6 …/system/modules/news/ModuleNewsList.php(162): ModuleNewsListTags->parseArticles(Object(DB_Mysql_Result))
#7 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(185): ModuleNewsList->compile()
#8 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleNewsListTags->compile()
#9 …/system/modules/news/ModuleNewsList.php(77): Module->generate()
#10 …/system/modules/tags/ModuleNewsListTags.php(28): ModuleNewsList->generate()
#11 …/system/modules/frontend/ContentModule.php(72): ModuleNewsListTags->generate()
#12 …/system/libraries/Controller.php(511): ContentModule->generate()
#13 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(194): Controller->getContentElement('2')
#14 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleArticle->compile()
#15 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(71): Module->generate()
#16 …/system/libraries/Controller.php(443): ModuleArticle->generate(false)
#17 …/system/libraries/Controller.php(307): Controller->getArticle('2', false, false, 'main')
#18 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('0', 'main')
#19 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#20 …/index.php(401): Index->run()
#21 {main}

Netta bittet zum "Toy"-Dance

"Die 25-Jährige Israelin aus aus der Nähe von Tel Aviv kommt mit einer Wucht daher, die an Beth Ditto erinnert. Wie die US-Sängerin hat auch die junge Israelin ein Faible für ausgefallene Kleider - einheimischer Designer - und viel Schminke.", schreibt die ESC Expertin Stefanie Grossmann. Perfekt und auf den Punkt formuliert!

Favoritin Netta sticht aus der Masse heraus: schrill, lustig und unvergesslich!

Dies Bilder sind aus ihrem Video und zeigen Ihren sehr selbstbewussten Stil.

Wow - Netta in einem abstrakten Kleid.

Wir sind gespannt, ob sich die Voraussagen bestätigen. Go Netta go! Wir drücken ihr die Daumen.

Euch wünsche ich viel Spaß beim ESC und viel Spaß mit dem Video:

Happy Weekend  xox Susie*

Fotos & Video: Netta

- kommentieren -

Fashion

Die Weiße Bluse - mal anders!

Beide Blusen sind zum Bestellen über meinen Shop, einfach auf den Link, oder das Foto klicken und Ihr seid dabei.

Ihr Lieben, ich möchte Euch meine Version der anderen Weißen Bluse vorstellen. Die Blusen, sind nicht nur Top-aktuell, sie sind auch kleine Figurwunder. 

SUSIEKNOWS COLLECTION NEU MARIE, , Gr. 42-54, körpernah, aber nicht beengend, wegen des Stretchanteils im Stoff. Entworfen haben Designer Georg Rosenbaum und ich diese klassische Hemdbluse mit dem Twist, ist alles anders als langweilig! Mir sind klassische Hemdblusen oft zu eng an den Oberarmen.   Diese Bluse atmet Freiheit- hier kneift nichts! Die Statement-Ärmel machen die Bluse zu etwas Besonderem, man wird nicht übersehen und das ist gut so. Ich trage die Bluse zu Events, aber auch leger zu Jeans. 

Die klassische Hemdbluse mit extra-weiten Ärmeln, fertigen wir in Deutschland, unter fairen Bedingungen mit hochwertigen Stoffen - der Preis 120,00 €,

Der Bleistiftrock, den ich dazu kombiniert habe,  hat eine Sitzenoptik und  ist ebenfalls aus meiner Kollektion- SUSIKNOWS COLLETION ROCK RITA, er ist aus nacht-blauem Satin-Stretch und zu haben in den Größen 42-54 für 120 €.

Die Shirt-Bluse Melli ist ideal für alle die einen kleinen, oder auch großen Bauch haben. Sie Volants umspielen die Mitte, das Top sitzt locker und bequem, da muss man keinen Bauch mehr einziehen.SUSIEKNOWS COLLECTION MELLI , Gr. 42-54. Ich habe das Blusen-Top kombiniert mit einer Kaban-Jacke und einem Lederrock von Violeta aus der aktuellen Kollektion.

 
 
 

Das Oberteil mit Baumwoll-Volants und Jersey Rückteil, Ideal zu schmalen Jeans und Bleistiftröcken- hier sieht man schön wie die Volants im Wind flatten- herrlich, zu haben ist das Top für120,00€

 

Fotos: Bettina Lewin, Haare & Make Up: Susie und der Hamburger Wind :)

- kommentieren -

Fashion

WERBUNG//  Kreativ und informativ und spaßig, unser Soulfully-Bloggertreffen in Hamburg!

Es war mal wieder soweit - die Blogger-Gang von Soulfully, hatte ihr Treffen in der "Sturmfreien Bude" an Hamburgs Aussenalster. Mit von der Partie: Verena, Theodora,Tati, Tanja, Susanne, Julia und ich - wir haben uns ausgetauscht, heiß diskutiert, Björn, dem Texter mit dem Bart gelauscht und gut gegessen. Einen Fotoshoot gab es auch noch - hier einige kleine Einblicke.

Er war ein sehr produktiver Tag, die Ergebnisse seht ihr bald hier, oder in einem Blog-Post auf Soulfully.

Die Blue-Girl-Troop! Von links nach rechts: Theodora, Tanja, Verena, Susanne, Susie, Tati und Julia

Die "Sturmfreie Bude" war wirklich Sturm frei: Der dramatische Sun-Set Blick aus dem 13. Stock, über Hamburgs Alster, war einfach grandios.

Susie in Denim: meine neue Levis Jeansjacke ist viel bequemer als früher- StretchAnteil sei Dank, nichts engt mehr ein.

 

Anprobe: Cecile probiert verschiedene Looks aus mit Stylistin Ulla, während Tati und Verena schon aufgehübscht werden .

 

Fotografin Janna und ihre Assisentin improvisierten und funktionierten in Minuten die Eventlocation zum Fotostudio um- beidruckend. Gut gelaunt und zügig wurden die Fotos umgesetzt, wir freuen uns alle auf das Ergebnis!

Ahhh, so sweet! Susanne und Thuy, unsere Soulfully Chefin, kuscheln zum Abschied in der Requisite.

 

So schaut's aus! Die Einen trinken schon Sekt, während die Anderen noch arbeiten - herrlich!

 

Madre y Hija-Mutter und Tochter: Tatis 13 Monate alte Tochter Tanusha hat uns nach dem Event besucht und alle, wirklich alle, hätten sie am Liebsten mit nach Hause genommen, so auch Marie, links, die das Event gleitet hat.

Spaß hat's gemacht- Danke an das ganze Soulfully- Team von Compagnions und Otto!

Alle Fotos: Susie*, Selfie mit Allen ist von Julia

- kommentieren -