Beauty

Lippenstifte und Nagellacke in den Farben blühender Azaleen heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Jetzt wird es bunt: In den Gärten und Parks blühen die Azaleen momentan in den prachtvollsten Farben, von Hellrosa bis Dunkelviolett. Besonders Zyklam sticht als Signalfarbe hervor. Deshalb haben wir heute für Euch Lippenstifte und Nagellacke in diesen leuchtenden Farben ausgesucht. Denn es gilt das Motto: Mut zur Farbe!

 

Clinique: "Punch Pop", ca. 23 Euro, Estée Lauder: "Infamous", ca. 30 Euro (v.l.)

 

Maybelline: "Crazy Pink", ca. 10 Euro, MAC: "Violetta", ca. 20 Euro (v.l.)

 

Givenchy: "Sensation", ca. 23 Euro, Lancôme: "Midnight Rose", ca. 15 Euro (v.l.)

 

Nails Inc: "Downtown", ca. 15 Euro, Anny: "on fire", ca. 10 Euro (v.l.)

Photos: PR Douglas/Barbara

- kommentieren -

Beauty Fashion

Veränderungen tun gut: Hülya hat das Gewinnspiel für ein Make-Over von susie knows..., dem Plus-Size Blog, gewonnen! Hier ist das Ergebnis!

 

Das ist Hülya pur und ungeschminkt!

Sie ist 42 Jahre alt, Mutter der 7-jährigen Annabell und trägt Größe 46.

Sie beschreibt ihren Stil als eher langweilig. Jeans und Pullis sind Ihre Uniform, aber geht es nicht vielen von uns so?

Vorher-Nachher! Eigentlich fast derselbe Stil, aber was für eine andere Ausstrahlung!

Star-Friseur Stefan Reitenbach hat Hülya einen klassischen Bob geschnitten,Visagistin Anja Pagel hat sich um ein Tagesmake-up gekümmert und ich, Susie, habe das weite weiße Herrenhemd mit einer schmalen dunkelblauen Jegging kombiniert.

Dies ist ein wunderbares Beispiel wie wichtig die Macht der Accessoires sein kann: die Ketten machen aus der einfachen Kombination erst einen Look.

Hülya wollte ihren Stil gern ändern: von langweilig zu elegant/sportlich/trendy. Hier die Version in elegant! Das Kleid ist von Violeta/Mango. Hülya hat es so gut gefallen, dass sie es gleich behalten hat. Es bringt ihre Sanduhrfigur auch besonders gut zur Geltung.

Stefan hat den Bob neu gestylt um zu zeigen, wie unterschiedlich man damit aussehen kann. Mit einen Lockenstab hat er leichte Wellen in den Bob gezaubert.

 

Das Team bei der Arbeit: Links ist Stefan dabei den neuen Bob ins rechte Licht zu rücken. Anjas Hand pudert, und links bin ich beim "Schmücken".

Hülya hat die ungeteilte Aufmerksamkeit gut gefallen, das hat man ja auch nicht täglich als Mama.

Hülya mit einem sportlich/trendy Style. Farben stehen Ihr ganz besonders gut. Dieser Neon-pinke-Pulli bringt ihre Haut zum Strahlen. Hülya mag ihre Ausschnitte "halsfern".

Und dies ist die Abendvariante des Bobs: Stefan hat die Haare an den Seiten schmal nach hinten gesteckt und am Oberkopf toupiert. Ein sehr cooler Look, wie ich finde. Der Leopulli ist von J.Crew und der knöchellange Paillettenrock ist von Marks & Spencer.

Und weil es so schön ist, hier noch einmal der direkte Vorher-Nachher-Vergleich!

Na, habt Ihr auch Lust auf Veränderung bekommen? Hier noch einmal das Team von links nach rechts:

 Visagistin Anja Pagel/Liga Nord macht weltbeste Make-ups und auch Frisuren, wenn Stefan mal nicht zur Verfügung steht. Dahinter steht Fotograf Ole Graf, dann folge ich, Susie, und neben mir steht der grandiose Stefan Reitenbach, der auch als Visagist arbeitet.

Wer mag kann uns auch als Team buchen. Es genügt einfach eine Mail an:

susie@susieknows.eu

- kommentieren -

Beauty

Den Frühling und die neugeborene englische Prinzessin feiert susie knows..., der Plus-Size Blog, heute mit Rosa!

Pink, wohin das Auge schaut: von zart und dezent über hell bis leuchtend knallig, momentan ist alles rosa. Die Bäume stehen in voller Blüte, und die Queen feiert die Geburt ihrer jüngsten Urenkelin Charlotte Elizabeth Diana, Platz vier der Thronfolge, in einem satt pinken Outfit. Damit auch Ihr passende Rosatöne tragen könnt, zeigt Euch susie knows..., der Plus-Size Blog, heute Nagellacke und Lippenstifte, natürlich in Pink!

  

Nagellack in Pink von Anny, ca. 20 Euro, von Nailsinc, ca. 14 Euro, von Collistar, ca. 7 Euro (v.l.)

  

Lippenstift in Pink von Clinique, ca. 23 Euro, von Yves Saint Laurent, ca. 32 Euro, von MAC, ca. 20 Euro, (v.l.)

Photos: PR Douglas/Barbara

- kommentieren -

Beauty

Haut, zart wie ein Babypopo! Das Ergebnis des Eucerin-Experiments heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Hallo Ihr Lieben, hier und heute nun der dritte Teil des Susie-Eucerin-Experiments!

Sechs Wochen sind nun vergangen, seit ich meinen Pigmentflecken zu Leibe gerückt bin. Sechs Wochen cremen, pinseln und tupfen, und was soll ich Euch sagen? Es hat sich was getan, die Mühen haben sich gelohnt!

Meine Haut hat sich sehr zum Besseren verändert. Vor sechs Wochen noch war sie trocken bis schuppig einerseits und großporig andererseits. Ich war ziemlich ratlos, denn ich habe immer gute und teure Pflegemittel benutzt, nun schienen sie plötzlich nicht mehr zu wirken.

Gleichzeitig zeigten sich die "Jugendsünden" meiner Haut immer deutlicher. Das war der Grund warum ich das Experiment sehr gern mitgemacht habe. Ich bin froh, dass es auch wirklich etwas gebracht hat, meiner Haut geht es nachweisbar besser, wie ihr gleich sehen werdet:

Während der sechs Wochen habe ich zusätzlich zu der Kur zuhause, auch ein Mal wöchentlich das Eucerin Institut aufgesucht und das wurde dort mit meiner Haut gemacht:

Zuerst machte Expertin Susanne Hofmann eine sanfte und gründliche Reinigung, die die Haut auf die anschließende Mikrodermabrasion vorbereitet hat. Dabei werden die oberen Hornzellen sicher entfernt, wodurch die darunterliegende zartere und glattere Hautoberfläche zum Vorschein kommt. Danach wird ein hochkonzentriertes Serum sanft in die Haut einmassiert, um meine Falten von innen heraus aufzufüllen. Zum Abschluss folgte dann noch eine Tages- und Augenpflege, die die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. 

Eine der Kabinen, in denen die Behandlung durchgeführt wird.

 

Das Entrée des Hautinstituts: très chic auf der einen Seite, aber auch nicht unnahbar und furchteinregegend wie manch anderer Kosmetik-Tempel. Es ist erstaunlich, wieviele Pflegeserien es mittlerweile gegen so gut wie jedes Hautproblem gibt.

Der spannende Moment: hier haben wir ihn festgehalten, nun stellt sich heraus, was sich in den letzten sehcs Wochen getan hat!

Hautpflege-Expertin Susanne Hofmann hat wieder Aufnahmen meiner Haut gemmacht und selbst der Laie erkennt, dass die Haut viel feinporiger geworden ist und mehr Feuchtigkeit gespeichert hat. Ja! In diesem Falle ist glänzen toll. Applaus bitte!

 

Das Foto links zeigt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut - das Foto rechts zeigt den vergrößerten "Sonnenschaden" in meiner rechten Braue. Gruselbilder!!!

Mao-Maske - die Zweite! Wie Ihr vielleicht erkennen könnt, hat sich der große Fleck in meiner rechten Augenbraue extrem verkleinert. Er ist noch nicht vollständig weg, aber ist deutlich blasser geworden. Ich creme weiter!

Hier noch mehr von den fürchterlichen Fotos: Vorher, nach drei Wochen und nach sechs Wochen. Es hat sich definitiv gelohnt, hartnäckig zu pflegen.

 

Damit es so kommen konnte, hat Frau Hofmann mein Gesicht mit diesen beiden Maschinchen bearbeitet. Die Haut wird dabei quasi "sandgestrahlt" und alle alten Hautschuppen entfernt. Bei der ersten Behandlung hat meine Haut noch sehr heftig mit Rötungen reagiert. Nach der sechsten Behandlung fühlt sie sich an wie ein Babypopo!

Susie vor und nach der Mikrodermabrasion. Man sieht eine leichte Rötung ansonsten aber kann ich mich direkt nach der Behandlung wieder unter die Menschen wagen.

Wer in Hamburg lebt, kann es ja mal ausprobieren. Hier ist der Link zur Terminvereinbarung:

So sehe ich aktuell aus - 54 Jahre, not bad, finde ich!

Neue Haut und neue Frisur. Ich fand es war ein tolles Experiment und ich bin sehr glücklich über den Zustand meiner Haut.

Danke, an dieser Stelle an das Eucerin-Team, insbesondere an Susanne Hofmann, die so geduldig mit mir und meiner Haut war.

Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Tatort

Eure Susie*

- kommentieren -

Beauty

Was tun gegen Pigmentverfärbungen? Die Erklärung heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Ihr Lieben, wie Ihr wisst, unterziehe ich mich gerade einer Behandlung im Eucerin Haut Institut, weil im Laufe der Jahre meine Sommersprossen zu größeren Pigmentflecken geworden sind. Die werden übrigens auch Altersflecken genannt, aber so uncharmant möchte ich nicht sein! Ich benutze deshalb lieber den medizinischen Fachausdruck: Hyperpigmentierung. Das klingt doch viel besser!

Das Enzym Tyrosinase bildet Melanin. Wenn die Melaninproduktion nicht gehemmt wird, dann erscheinen dunkle Flecken.

Die Flecken treten üblicherweise nach dem 40. Lebensjahr auf (Da sind wir schon wieder beim Alter, es gibt kein Entrinnen!), an all den Stellen, die im Laufe der Jahre von der Sonne beschienen waren: Gesicht, Arme, Schultern, Dekolleté. Für ihr Erscheinen gibt es viele verschiedene Gründe: unter anderem Sonnenbrände, auch wenn sie lange zurückliegen, hormonelle Störungen, genetische Veranlagung. Die Flecken entstehen, wenn zu viel Melanin, ein natürliches Hautpigment gebildet wird und sich in einer ungleichmäßigen Hautfärbung zeigt. Denn beispielsweise bei zu starker Sonneneinwirkung über einen längeren Zeitraum erhöht sich die Aktivität der Melanozyten und es wird übermäßig viel Melanin gebildet. Die Folge sind Altersflecken an den Stellen, die am häufigsten der Sonne ausgesetzt sind.

So eine glatte, schöne Haut möchte ich in Zukunft auch wieder ohne Schminke haben!

Was kann man gegen die Hyperpigmentierung tun? Da gibt es verschiedene Behandlungsmethoden: Ärzte raten oft zu einem chemischen Peeling mit einer Säure oder zu einer Laserbehandlung. Beide stellen gravierende Eingriffe in die Haut dar. Ich habe mich deshalb für eine schonendere Behandlung entschieden und benutze die Pflegeserie Even Brighter von Eucerin. Sie beinhaltet den Wirkstoff B-Resorcinol. Ein Inhaltsstoff, der die Melaninproduktion wirkungsvoll hemmt. Damit sollen meine Pigmentflecken innerhalb von vier Wochen nachweislich heller werden. Das geschieht natürlich nicht von heut auf morgen. Es dauert, bis eine deutliche Verbesserung zu sehen sein wird. Aber ich freue mich schon auf das Ergebnis.

Hyperpigmentierung vor und nach der Behandlung mit Eucerin Even Brighter.

Ich bin schon gespannt, auf die vorher/nachher Photos und werde sie Euch selbstverständlich nicht vorenthalten! I keep you posted,

Eure Susie.

Photos/Illustrationen: Eucerin

- kommentieren -

Beauty

Lisa Eldriges Frühlings-Make-up Tutorial heute auf susie knows..., dem Plus Size Blog!

Hallo Ihr Lieben,

bei uns im Norden strahlt die Sonne und mit den Sonnenstrahlen kommt bei mir die Lust auf Frühlingsfarben, auch beim Make-up. Unsere Lieblingsvisagistin, die Britin Lisa Eldridge, hat ein besonders schönes Make-up gepostet. Hier ist es heute für Euch!

VORHER - NACHHER!

Ich finde unglaublich, wie sehr sich die Augen verändert haben! Wie sie das geschafft hat, erfahrt ihr im Video am Ende des Artikels.

Lisa startet mit einem Primer von Giorgio Armani, der das Auftragen der Foundation, Long Lasting Foundation von NARS, erleichtert. Danach trägt sie das Make Up mit einem Pinsel auf.

Es folgt ein Concealer gegen die Augenschatten und ein silber-khaki Eyeliner von KIKO.

Ganz wichtig: der Wimperncurler! Alle, wirklich alle Visagisten, mit denen ich jemals zusammengearbeitet haben, bestehen auf diesem Folterinstrument. Der von Shu Uemura ist der Rolls-Royce unter den Curlern!

Ein Augenbrauenstift von PÜR MINERALS und ein Rouge-Set von SHISEIDO.

Man sieht schon die ersten Effekte!

Es folgen noch einige Korrekturen und dann trägt sie den Lippenstift in einer ganz besonderen Art auf.

Schon dafür lohnt sich das Betrachten des Videos!

Viel Spaß dabei und happy Spring-Days, Eure Susie!

Video & Fotos: Lisa Eldridge

- kommentieren -

Beauty

Hallo, Ihr Lieben, heute reden wir mal übers Altern auf susie knows..., dem Plus-Size Blog, und was alles passieren kann mit der Haut !

Juliane Moore, Madonna, Tilda Swindon und auch George Clooney: Ich befinde mich in bester Gesellschaft, denn alle haben mein Alter! Ich bin gerade 54 geworden und habe eigentlich eine gute Haut, sprich recht wenig Falten für mein (biologisches) Alter. Das einzige, womit ich mich schon lange herumärgere sind Pigmentstörungen.

So sehe ich perfekt geschminkt aus: nichts zu sehen von den Pigmentstörungen!

Als Kind der 60er Jahre bin ich mit der Vorstellung groß geworden, dass Sonne nur gut tut, und ein kleiner Sonnenbrand nicht wirklich schadet. Ich war hellblond und hatte süße Sommersprossen. An meinen ersten schlimmen Sonnenbrand kann ich mich bis heute erinnern. Ich trug sogar Sonnenschutz Lichtschutzfaktor 3. Der höchste 1968! Es war bewölkt, und wir waren völlig unerfahren. Mein Rücken glühte und pellte schließlich. Wir dachten, genauso muss das sein, nur so wird man richtig braun.

Heute habe ich die Folgen dieses naiven Umgangs mit der Sonne zu ertragen. Aus meinen niedlichen Sommersprossen sind leider immer größer werdende Pigment-Flecken geworden.

Aber damit muss man nicht leben. Vor kurzem empfahl mir eine Freundin den Besuch im Eucerin-Hautinstitut. Die wüssten, was zu tun ist, meinte sie.

Ich habe mich daraufhin dort angemeldet und gebe jetzt für Euch das Versuchskaninchen. Denn ich bin sicherlich nicht die einzige, mit diesem Hautproblem.

Ich habe meinen Hyperpigmentierungen (so der fachmännische Ausdruck) den Kampf angesagt, und Ihr werdet dabei sein.

Hier das klassische Vorher-Photo: Susie und ihre "Flecken" und meine geliebte Tom Ford-Brille

Mit dem eigens für Eucerin entwickelten Skin Code Reader hat Hautpflege-Expertin Susanne Hofmann meinen genauen Hauttyp in einer medizinischen Analyse ermittelt. Sie begleitet mich und meine Haut über die nächsten sechs Wochen.

Zunächst wurde der Ist-Zustand meiner Haut geprüft! Das Ergebnis der Diagnose wird in einem zehnstelligen Skin Code festgehalten (siehe unten) und in einem persönlichen Hautpass festgehalten für weitere Beratung oder Behandlung.

 

Das ist das Ergebnis meiner Hautanalyse: ein Hautalter von 38,5 Jahren! Yeah, Champus, bitte!!! Ich bin getupft wie eine Giraffe, aber eigentlich ist die Haut in good shape!

Danach führte Susanne Hofmann vom Eucerin Haut Institut mich zu einem Photoshooting der ganz besonderen Art: Gnadenlose Horror-Photos, die die "Lichtschäden" meiner Haut, ihre Feuchtigkeit, die Falten und vieles mehr sehr deutlich werden ließen. Schock, Horror, schwere Not!

Selten sah ich schlimmer aus! Total uneitel lasse ich Euch daran teilhaben.

Sieht ein bisschen aus wie Maos Totenmaske! Gar nicht charmant.

Aber hier kommen die Gegenmittel: Alle diese Produkte werde ich in den nächsten sechs Wochen zweimal täglich anwenden und hoffentlich werden meine Pigmentflecken sehr viel blasser, vielleicht sogar verschwinden.

Eucerin hat mit der "Even Brighter"-Serie eine einzigartige Methode gegen Hyperpigmentierungen entwickelt.

Ich bin gespannt auf das Resultat! Hier meine Waffen:

Das Serum: Eucerin® EVEN BRIGHTER Pflege-Konzentrat, 6X5 ml 22,99€

Die Tagespflege mit LSF 30; Eucerin Even Brighter Tagespflege LSF30 50ml  21,60€

und die Nachtcreme: Eucerin® EVEN BRIGHTER Nachtpflege, 50 ml  19,98 €

...

Genauere Informationen zu den Pflegeprodukte, ihrer Wirkungsweise, der Behandlung und und erste Ergebnisse demnächst auf diesem Blog. Drückt mir die Daumen, für mein neues, blasseres, fleckenloses ICH.

Bis bald, Eure Susie*

Alle Photos: Susie & Eucerin PR

- kommentieren -

Beauty

Aktuelle Düfte für das kommende Frühjahr, vorgestellt von Susie von susie knows..., dem Plus-Size Blog!

 

Ich habe heute für Euch fünf aktuelle Düfte getestet, die mir besonders gut gefallen. Hier meine Auswahl:

Narciso Rodriguez: Narciso 30 ml  54,95 Euro

Da es leider noch kein "Riech-Internet" gibt, habe ich die Beschreibung der jeweiligen Designer für Euch herausgesucht:

Die Eleganz von Hölzern trifft auf zarte, weiße Blumenakkorde, die sich mit Ambernoten in einem warmen Moschusherz verbinden.

Tommy Hilfiger: Hilfiger Woman Flower Marigold 30 ml 34,99 Euro

Ein floral-fruchtiger Duft, geprägt von Mandarine, Beerenfrucht und frischer Orange. Die Herznote beinhaltet Jasmin, Freesie, Maiglöckchen sowie Moschus. Die Basisnote wird umhüllt von sinnlicher Vanille, Sandelholz und abgerundet durch Amber und Zedernholz.

Chloé: Chloé Love Story 30 ml 56,95 Euro

Im Kopf entfalten sich erfrischende und sinnliche Noten von Neroli und Orangenblüte. Im Herzen verkörpert Stephanotis die pulsierende Weiblichkeit. In der Basis verbleibt eine Spur von Zedernholz. 

Die Chloé-Düfte sind die Lieblingsdüfte meiner Töchter. Dieser soll es zum anstehenden Geburtstag sein!

DKNY MYNY 30 ml bisher: 42,99 Euro, jetzt: 37,99 Euro

Verführerische Himbeeren und Galbanum mit Akzenten von rosa Pfeffer führen in ein Herz voller Sinnlichkeit, in dem sich ägyptischer Jasmin mit Freesien und Iriswurzeln vereint. Patschuli, Vanilla Absolute, Moschus und lebhafter Amber runden das Bouquet gekonnt ab

Hugo Boss: Hugo Boss Hugo Woman 30 ml 46,99 Euro

Ich will Euch die poetische Beschreibung des Herstellers nicht vorenthalten:

Im Auftakt vereinen sich reife Boysenbeeren und spritzige italienische Mandarinen mit der Kräuterfrische von rotem Himalajagras. Die Herznote lockt mit einer unwiderstehlichen Mischung aus betörender Weiblichkeit und maskulinen Akzenten. Sambac-Jasmin und samtig-fruchtige schwarze Pflaumen treffen hier auf die geheimnisvolle Eleganz von Iris und die würzig-rauchige Strahlkraft von indischem Schwarztee, der dem Duft sein überraschendes, jungenhaftes Flair verleiht. Die Basisnote lässt die aufregende Komposition mit fesselnden Holznoten ausklingen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Düfte, Eure Susie.

Alle Fotos: PR; Portrait: Christian Wiesel

- kommentieren -

Beauty

Reichhaltige Cremes für kalte Tage heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Ihr Lieben, der Winter bleibt uns noch eine Weile erhalten. Und damit hat unsere Haut zu kämpfen. Denn draußen setzt ihr die Kälte zu, drinnen die trockene Heizungsluft. Deshalb zeigen wir Euch heute einige reichhaltige Cremes für das Gesicht, damit wir mit gesunder, gepflegter Haut die verbliebenen Wintermonate gut überstehen.

 

  

Aquasource von Biotherm, ca. 40 Euro, Aloe vera rich von Santaverde, ca. 25 Euro, Age perfect wiederaufbauende Intensivpflege von L'Oreal, ca. 17 Euro (v.l.)

 

  

Intensiv regenerating cream von Artdeco, ca. 32 Euro, extremely deep moisterizing cream von Collistar, ca. 37 Euro, Verwöhnpflege Jubiläumscreme von Charlotte Meentzen, ca. 30 Euro (v.l.)

 

  

Reichhaltige Intensivcreme von Marbert, ca. 33 Euro, Pflegecreme von Lavera, ca. 9 Euro, Multicare Cream von Douglas Beauty System, ca. 30 Euro (v.l.)

 

Photos: PR/Douglas

- kommentieren -

Beauty

Das perfekte Make-up für Silvester heute auf susie knows..., dem Plus-Size Blog!

Ihr LIeben, zu Eurem großen Auftritt bei der Silvester-Party gehört natürlich auch das passende, festliche Make-up! Smokey Eyes sind dafür perfekt, ein bisschen Gold und Glitzer darf es aber auch sein. Deshalb heute eine Auswahl von Beauty-Produkten für die Feier am Jahresende. Wir wollen 2014 ja schließlich chic verabschieden!

 

Make-up für Smokey Eyes: Lavera, ca. 8 Euro, Collistar ca. 16 Euro, Lancôme ca. 50 Euro (v.l.)

Isadora ca. 20 Euro

Lippenstifte in leuchtendem Rot, denn dezent und unauffällig wollen wir an Silvester nicht sein: Estée Lauder ca. 30 Euro, Yves Saint Laurent ca. 32 Euro, Giorgio Armani ca. 33 Euro (v.l.)

Mascara ist ein Muss! Für üppige, lange Wimpern: Bobbi Brown ca. 45 Euro, Clinique ca. 20 Euro, Lancôme ca. 30 Euro (v.l.)

Kein großer Auftritt ohne Nagellack! (An Silvester auch gern mit etwas Glitzer!) Anny ca. 10 Euro, Michael Kors ca. 20 Euro, Bobbi Brown ca. 15 Euro (v.l.)

Hier noch eine kleine Anleitung für Euch für das Schminken von Smokey Eyes mit Goldschimmer.

Viel Spaß bei der Vorbereitung für Silvester, Eure Susie.

Photos: PR/Pinterest

- kommentieren -