Fashion News

Mode, Mode, Mode!!! Und die allerneuesten Trends!

Heute morgen in Berlin angekommen, schicke ich Euch gleich einen Bericht mit ersten Eindrücken von der Fashion Week.

Berlin im Schneematsch! Um von einer Location zur anderen zu kommen, muss ich mich warm einpacken.

Bis vor zwei Jahren zeigten die Plus-Size Label ihre Mode bei der Fashion Week räumlich getrennt in einer anderen Location. Jetzt sind sie auch auf dem Messegelände, aber immer noch räumlich getrennt, in eigenen Hallen. Das war schon Anlass für Kritik. Denn Plus-Size ist genauso Mode wie alles andere. Warum trennt man nach Größen?

Leider gibt es nun noch eine weitere schlechte Nachricht: Der Plus-Size Anteil wird immer weniger. Waren es beim ersten Mal noch drei Hallen auf dem Messegelände, finden jetzt alle ausstellenden Plus-Size Label in einer Halle Platz. Das stimmt mich sehr traurig. Denn hier in Berlin wäre die Gelegenheit zu zeigen, was Plus-Size kann und wie modisch es geworden ist, und das in einem anerkannten, internationalen Rahmen.

Das griechische Label mat überzeugte mit einer sehr schönen Abend- und Cocktailkollektion.

Natürlich habe ich sofort den Stand von Zizzi besucht, denn die Dänen machen tolle, sehr modische Kollektionen!

Zizzi zeigte eine sehr starke, farbenfrohe Mode! Darüber werde ich noch ausführlich berichten.

Ein weiterer Garant für gutes Design: Junarose. Auch dieses skandinavische Label zeigte viel Farbe. Gut so!

Meine Überraschung des Tages: Das Label SIORA Berlin mit seiner feinen, exklusiven Kollektion! Designerin Anastasia Ross ist noch jung im Geschäft. Ihre Kollektion aber ist ausgereift und sehr schön!

Der Name passt: Oui, ja zu diesem gelungen Messeauftritt. Selbstverständlich habe ich mich auch in den anderen Hallen umgesehen. Es gab viel zu sehen. Dazu mehr im nächsten Post!

xxx Eure Susie

Photos: Susie

- kommentieren -

News

Alles Gute für 2018 wünscht Euch susie knows..., der Plus-Size Blog!

 

Ihr Lieben, wir wünschen Euch ein wunderbares neues Jahr, Glück, Gesundheit, Erfolg und die Erfüllung all Eurer Wünsche und Pläne! Schöne Plus-Size Mode und jede Menge pink Champagne! Aber zunächst mal habt heute eine tolle Party und lasst die Korken knallen!

Herzlichst Eure Susie und Barbara!

Fotos: Barbara

Fotos: Barbara & Susie*

- kommentieren -

News

Wunderbare Weihnachten Euch allen wünscht susie knows..., der Plus-Size Blog!

Ihr Lieben, wir wünschen Euch fröhliche Weihnachten im Kreis Eurer Lieben, Verwandten und Freunde! Stressfrei, gemütlich und schön!

Wir, das Team von susie knows..., lieben und leben Plus-Size, deshalb sind selbstverständlich auch unsere Weihnachtsbäume keine Bonsais, sondern XXXL, wie Ihr sehen könnt:

Der Weihnachtsbraten hängt auch im Baum!

Genießt die Feiertage, Eure Susie und Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -

News

Ein Jahr mit kurvigen Schönheiten: Der neue Kalender für 2018!

"Das Wichtigste ist mir Selbstakzeptanz und ein Wohlbefinden im eigenen Körper", betont Barbara Christmann, Mode-Journalistin und Bloggerin. Unsere liebe Kollegin lebt und arbeitet in Italien und setzt sich dort für Plus-Size ein. Deshalb gibt sie jetzt zum sechsten Mal einen Beautiful Curvy Kalender heraus, der die Schönheit von Frauen mit Kurven feiert.

"Ich möchte Typenvielfalt zeigen, kein starres Schönheitsideal", erklärt Barbara Christmann. 500 Frauen hatten sich als Calender-Girls beworben, 22 wurden bei einem Casting ausgesucht. Dabei außerdem: die italienische Miss Curvyssima 2017.

Photograph ist auch diesmal wieder, wie in den vergangenen Jahren, Stefano Bidini. Seine Kalenderbilder kurviger Schönheiten werden im Januar in der Gallerie Spazio Kappa 32 in Mailand ausgestellt.

Der Kalender kann ab heute auf der Website von Barbara Christmann www.beautifulcurvy.com bestellt werden. Er kostet 15 Euro plus Porto.

Fotos: Stefano Bidini

- kommentieren -

Beauty News

Advent - Advent- ein Lichtlein brennt ... 

Last Minute Adventskalender zum Verschenken für Mädchen und Ladies stelle ich Euch heute vor.

Nun ist er schon fast da, der erste Advent! Vorfreude! Bei mir jedenfalls. Plätzchenbacken, Lebkuchenhäuser bauen, wie dieses hier von meinen Töchtern Lucie & Clara, gehört für mich zu den Highlights jedes Dezembers.

Dieses Jahr bin ich so busy, dass ich nicht zum Kalender basteln komme und da werde ich meine Lieblingstöchter mit diesen Kalendern überraschen - ich denke sie werden diese Alternativen auch nicht verachten...

24 Beauty Überraschungen in einem XL Kalender: Douglas  Adventskalender für Damen Adventskalender  € 29,99

Engelein mit 24 Geschenken: Douglas Angelic Beauty Make-Up Calendar 24 + 1 Adventskalender  € 24,99 € 14,99

Make Up High-Lights von Bare Minerals: Douglas bareMinerals Box of Wonders Adventskalender  € 75,99

Und das hier ist die Luxus Variante aller Adventskalender (jetzt online schon reduziert):

 Douglas - Luxus Adventskalender für Damen Adventskalender  € 44,99 € 29,99

Und wer noch einen Überraschung für den Nikolausstiefel sucht- hier ein Vorschlag!

Die Engelspüppchen und das Einhorn stammen vom "Kleines Label". Claudi und Lucie vom Kleinen Kunstraum Hamburg schaffen jetzt im sechsten Jahr diese liebenswerten Fabelwesen - alles kleine Kunstwerke und Unikate!

Wenn ihr interessiert seid - scheibt mir, oder wendet Euch direkt an:

https://www.kleinerkunstraum.de

Viel Spaß beim adventlichen Dekorieren  xox eure Susie*

Photos: PR Douglas & Susie

- kommentieren -

News

Happy Halloween!

Ihr Lieben, seit Susie als Schülerin für ein Austauschjahr in Amerika war, liebt sie Halloween! Deshalb wird auch dieses Jahr selbstverständlich bei ihr groß (und gruselig) gefeiert! Aber seht selbst:

Hereinspaziert!

Die holde Gastgeberin. (Marie Antoinette, kurz vor ihrem Gang zum Schafott.)

Ein echt gruseliger Haushalt!


Das wird wirklich zu Recht Fingerfood genannt!

Auch ein Skelett kann schwanger sein. Herzlichen Glückwunsch!

Das Team von susie knows... Wahre Schönheit kann nichts entstellen!


Je später der Abend, desto schöner die Gäste!

Einfach toll, was man mit einem Smartphone so alles anstellen kann.


Susies Tochter Lucie und ihre Patentante Barbara. So macht Halloween Spaß!

Susie und Barbara wünschen Euch ein gruselig, grauenhaft schönes Halloween!

Photos: Lucie

- kommentieren -

News

"Schaffen wir das?" Diskussion über Integration mit Barbara

Ihr Lieben, das Goethe-Instiut hatte mich zu einer Podiumsdiskussion auf der Frankfurter Buchmesse eingeladen. Thema: "Schaffen wir das? Migration und Integration in Kinder- und Jugendbüchern". Denn ich habe zwei Bücher über Kinder in Kriegen, auf der Flucht und die Mühen der Integration geschrieben: "Kindheit in Trümmern" über Kinder im Zweiten Weltkrieg und in der unmittelbaren Nachkriegszeit, das jetzt ins Arabische übersetzt und in Ägypten verlegt wird, und "Heimisch und doch fremd. Junge Migranten erzählen, wie Integration gelingt." Zur Diskussion unter Leitung von Anne-Dore Krohn, Literaturkritikerin beim RBB, war auch der arabische Autor und Übersetzer Suleman Taufiq geladen.

Es war eine sehr interessante Gesprächsrunde am Stand von Arte. Suleman Taufiq berichtete über Kinderliteratur in den arabischen Ländern, die oft der Zensur unterliegt und deshalb vielfach propagandistisch ist. Mir war es wichtig zu betonen, dass man auch über angeblich "heikle" und "schwierige" Themen wie Krieg und Migration in Kinderbüchern schreiben kann. Schließlich sollten auch Kinder von klein auf lernen, wie wichtig Toleranz und Frieden sind und das beides nicht selbstverständlich ist.

Der Messeturm überragt das Messe-Gelände in Frankfurt.

Es gab nach viel Grau und Regen einen schönen Tag zum Abschluss der Messe. Den nutzten viele für eine gemütliche Mittagspause in der Sonne.

Auch ich habe die Mittagszeit auf dem Messeplatz, etwas hochtrabend "Agora" genannt, verbracht.

Gemütlich!

Darum ging es in Frankfurt: Bücher, Bücher, Bücher!

Und noch mehr Bücher!

Für den Coppenrath-Verlag habe ich viele Kinderbücher über tapfere kleine Indianer, abenteuerlustige Piraten, freche Prinzessinnen und viele mehr geschrieben und Geschichten in Vorlesebänden und Anthologien veröffentlicht.

"Kindheit in Trümmern" und "Heimisch und doch fremd" sind beim Ravensburger Verlag erschienen.

Die Autorenwand auf dem Stand von Ravensburger mit meinem Bild.

Auch dort war die Podiumsdiskussion angekündigt.

Viele Zuhörer kamen zum Arte-Stand. Trotz des Gewusels der Menschenmassen auf der Messe gelang es, während der Diskussion einen Moment konzentrierter Ruhe und Aufmerksamkeit zu haben. Dem Goethe-Institut einen herzlichen Dank für die Einladung!

Eure Barbara.

Photos: Goethe-Institut, Barbara

- kommentieren -

Fashion News

Cindy gibt's nicht mehr, es lebe Ilka Bessin! Der Comedy-Star macht jetzt Plus-Size Mode!

Cindy aus Marzahn: Mit rosa Trainingsanzug, blonder Perücke, Berliner Herz und Schnauze ist Ilka Bessin berühmt geworden. In der aktuellen Gala spricht der Comedy Star jetzt über ihr neues Leben. Denn die Comedienne hat sich nun endgültig von ihrem Alter-Ego Cindy verabschiedet. Was bleibt, ist eine schöne, selbstbewusste Frau, die einen Plan hat für die Zukunft: Sie macht jetzt Mode für große Größen!

Ilka in einen Kleid aus ihrer Kollektion. Ein wunderschönes Portrait, wie ich finde von Star-Fotografin © GABO.

Mit diesem Nacktfoto in der aktuellen Gala machte Ilka am Wochenende Furore! Foto: © ANDRA

Ilka jetzt und früher, als unser aller Lieblingsproll Cindy aus Marzahn

So sieht der Online-Shop von Ilka Bessin aus. Ich habe einige Teile für Euch herausgesucht und bereits verlinkt. Einmal klicken und Ihr seid in Ilkas Shop:

Kleid "CARMEN" 119 Euro; Shirt "DALIA" 49 Euro

Fellbikerjacke "NADJA" 399 Euro; Sweatbluse "JANE" 69 Euro

Und? Wie findet Ihr Ilkas erste Kollektion? Kann eine Frau die im schlecht sitzenden, pinken Jogginganzug berühmt wurde, Mode? Ich finde den Anfang nicht schlecht und bin gespannt wie es mit dem Label Bessin weiter geht, viel Erfolg, liebe Ilka!

Das Interview mit Ilka in der aktuellen Gala lohnt sich zu lesen.

Fotos: Gabo für Bessin & Andra für Gala - Stills: Shop Bessin

- kommentieren -

News

Barbara bei Podiumsdiskussion vom Goethe-Institut!

Ihr Lieben, wie Ihr wisst, habe ich bereits einige Bücher geschrieben mit Berichten von Zeitzeugen. "Kindheit in Trümmern" handelt von den Erlebnissen von Kindern und Jugendlichen im Zweiten Weltkrieg und in den unmittelbaren Nachkriegsjahren. Unter anderem berichtet Susis Onkel, der berühmte Photograph F.C. Gundlach, davon, mit 17 Jahren an der Front gewesen zu sein und anschließend jahrelang in Gefangenschaft.

Geschichte wiederholt sich leider immer wieder. Jetzt tobt ein Krieg in Syrien, und wieder müssen Kinder darunter leiden. Deshalb habe ich jetzt "Heimisch und doch fremd" geschrieben. In diesem Buch erzählen junge Migranten, wie sie nach Deutschland kamen und wie ihre Integration funktioniert, was gut läuft und welche Probleme es gibt. Jetzt hat mich das Goethe-Institut zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Flüchtlinge bei der Frankfurter Buchmesse eingeladen. Eine große Ehre!

Die Podiumsdiskussion "Schaffen wir das? Über Migration und Integration in Kinder- und Jugendbüchern" findet am Samstag, 14. Oktober, statt. Mit mir nimmt der arabische Deutsch-Übersetzer Mahmoud Hassanein teil. Anne-Dore Krohn, Literaturkritikerin beim RBB, moderiert. Beginn 13 Uhr auf dem Stand des Fernsehsenders ARTE, Halle 4.1, Stand D 10.

Wer von Euch die Buchmesse besucht, bzw. im Frankfurter Raum lebt, ist herzlich eingeladen!

"Heimisch und doch fremd" ist bei Ravensburger erschienen und kostet 16,99 Euro.

"Kindheit in Trümmern" ist ebenfalls bei Ravensburger erschienen und kostet 19,99 Euro.

Photos: Ravensburger/Birgit Koscielny

- kommentieren -

News

Ein Fest der Kurven: Die große Modenschau der Plus-Size Fashion Days!

Hier für Euch Impressionen von der Schau am Freitag Abend, die der schwedische Sänger und Schauspieler Petter Bjällö moderierte:

Diesmal fanden die Fashion Days im Cruise Center in der Hafencity statt.

Der Blick vom Cruise Center auf den Hamburger Hafen in der Abenddämmerung.

Die Kameras sind gezückt: Gleich geht's los!

Tanja Marfo (Bildmitte) ist die Initiatorin der Fashion Days. Neben ihr rechts der diesjährige Stargast: Plus-Size Ikone Tess Holliday aus den USA.

Tess Holliday

Mode von Ulla Popken

C&A zeigte ebenfalls seine Kollektion.

Auch das Hamburger Kurvenhaus und Crispy waren vertreten.

Abendmode von Brunelli & Barbieri, präsentiert vom Kurvenhaus. Die Italiener erhielten den "Best Young Designer" Preis.

Model Caterina "Megabambi" in Luna Largo (links), Luciana von "Lu zieht an" in Studio Untold (rechts).

Sheego zeigte seine neueste Kollektion.

Anna Scholz for Sheego präsentierte ihre berühmten Wickelkleider.

Einziges Problem bei der Schau: Die Beleuchtung war so eingestellt, dass der ganze, riesige Raum des Cruise Centers in ein gemütlich schummeriges Partylicht getaucht war. Der Catwalk war nicht extra hell beleuchtet, es fiel kaum Licht auf die Models. Damit kam meine Kamera nicht klar und produzierte viele unscharfe Bilder oder dunkle Silhouetten wie Scherenschnitte. Dieser von einem Model in Mode von Otto sieht allerdings sehr stylish aus!

Wie es bei einer Modenschau üblich ist, bildeten die Brautkleider den Abschluss und krönenden Höhepunkt.

Die Kleider stammen von "Vollkommen.Braut - The Curvy Bridal Concept Store".

Luciana in einer Traumrobe.

Caterina "Megabambi" war eine hinreißende Braut in einem märchenhaft schönen Kleid!

Das Defilee zum Abschluss: Vorneweg geht Hanna, Gewinnerin von Germany's Curvy Supermodel.

Tanja Marfo, sowie Brigitte Sely und allen anderen, die die Plus-Size Fashion Days ermöglichen, gebührt ein großes Lob! Sie machen sich wirklich verdient um die Anerkennung von Plus-Size. Denn jedes Jahr organisieren sie dieses Event, um die Schönheit von Frauen mit Kurven zu feiern. Das ist mit ungeheuer viel Arbeit verbunden. Habt tausend Dank dafür!!!

Ein schönes Wochenende wünscht Euch Eure Barbara.

Photos: Barbara

- kommentieren -