Fashion News

Wir, Susie & Barbara von susie knows..., dem Plus-Size Blog, sind so stolz auf Euch, unsere treuen Fans. Denn Ihr seid es, die uns antreibt, immer weiterzumachen!

Wir freuen uns über Eure Anregungen, Kommentare und den anhaltenden Zuspruch. Ihr ahnt gar nicht, wie uns das motiviert.

Heute sagen wir Danke mit Blümchen und einem grandiosen Blumenwiesen-Kleid.

tl_files/blog-inhalte/Mai 2014/7000c.png

tl_files/blog-inhalte/Mai 2014/7000b.png

 

tl_files/blog-inhalte/Mai 2014/7000-a.jpgtl_files/blog-inhalte/Mai 2014/7000-a.jpgtl_files/blog-inhalte/Mai 2014/7000-a.jpg

Dieses Kleid ist der Stoff gewordene Sommer! Leinenkleid von Steilmann/NAVABI ca. 140 Euro

Collage: Susie; Photos: PR

- kommentieren -

News

Susie knows..., der Plus-Size Blog, empfiehlt: "Yves Saint Laurent", den autobiographischen Film über einen der bedeutendsten Modedesigner.

Ihr Lieben, falls Ihr an diesem langen Wochenende noch keine Pläne habt, kann ich Euch einen Besuch im Kino empfehlen. Für alle, die sich wie ich für Mode begeistern, ist der Film natürlich ein Muss. Denn Yves Saint Laurent war über viele Jahre, ja Jahrzehnte, der innovativste Modedesigner. Er erfand den Smoking für Frauen, den Transparent- und den Safari-Look, verwendete als erster folkloristische Motive für seine an Afrika oder Russland orientierten Kollektionen und nutzte moderne Kunstwerke als Inspiration für seine Kreationen, darunter seine berühmteste: Das Mondrian-Kleid.

Er war darüber hinaus führend in der Entwicklung einer preiswerteren Prêt-à-Porter Linie (Rive Gauche) neben der unbezahlbaren Haute Couture. Er war ein wahrer Pionier, der außerdem ein unfehlbares Gefühl für Farben hatte. Keiner konnte so Farben kombinieren, wie er.

Sein Leben wurde jetzt verfilmt, autorisiert von seinem Partner im Leben und beruflich, Pierre Bergé. Der junge Pierre Niney in der Hauptrolle sieht ihm zum Verwechslung ähnlich.

Pierre Niney im Film perfekt gestylt als YSL, der stets im weißen Kittel arbeitete.

Hier als kleiner Vorgeschmack der Trailer des Films:

- kommentieren -

News

Was für ein phantastisches Konzert!

Ich war heute Abend eingeladen zu Anett Louisans Konzert in Hamburg.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/anett5.jpg

Dieses schöne Portrait, wie auch das Album-Cover stammen von der Fotografin Marie Isabel Mora.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/anett7.jpg

Ich kannte Anetts erste Platte von vor zehn Jahren und mochte sie, besonders der feine Wortwitz hatte es mir angetan. Was Anett aber heute im Konzert geboten hat, hat mich ernsthaft überrascht und begeistert!

Auf dem aktuellen Album zeigt sie, wie vielseitig sie ist. Es ist eine brillante Mischung aus sehr lustigen, traurigen, poetischen und sehr erwachsenen Songs: richtig gute Musik! 

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Anett1.jpg

Tolle Kulisse auf Kampnagel. Anett und ihre Band boten einen überraschend amüsanten, kurzweiligen und musikalisch bemerkenswerten Abend und ernteten Standing Ovations, mit Recht!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/anett2.jpg

Dieses wunderbare Kleid ist ein Entwurf meines Ehemanns Hendrik Schaulin. Er hat die Bühnenkostüme für Anetts aktuelle Tour entworfen, und unser Freund, der Hamburger Designer Georg Rosenbaum, hat sie realisiert. Dieses Foto ist vom Frankfurter Konzert.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/anett3.jpg

Meet and Greet nach dem Konzert: Georg Rosenbaum, Anett Louisan & Fan Susie*

tl_files/blog-inhalte/April 2014/anett4.png

Damit Ihr wisst, wie Anett Louisan so klingt: Hier ein aktuelles Video. Viel Spaß damit!

Photos: Marie Isabel Mora, Website Anett Louisan, Video, & Susie*

- kommentieren -

Fashion News

Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr hattet schöne, erholsame Feiertage.

Heute ein paar Impressionen von meinem kleinen Osterfest und eine besondere Jacke!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ostern3.jpg

Ostereier gestaltet von meinen Töchtern Lucie & Clara - so pretty!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ostern2.jpg tl_files/blog-inhalte/April 2014/ostern4.jpg

Oster-Hasi im Korb - der Tisch, österlich eingedeckt...

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Ostern 6.png

Meine neue Lieblingsjacke von Anna Scholz

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ostern1.jpg

Ich liebe Tulpen!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ostern5a.jpg

Ich wünsche Euch einen sonnigen Wochenstart in diese kurze Arbeitswoche.

Alles liebe, Susie*

- kommentieren -

Fashion News

Heute war mal wieder Plus-Size-Fashion-Produktions Tag für susie knows...!

Ich war im Fotostudio, denn wir haben neue Bilder für unseren Plus-Size Blog produziert.

Los geht's bald an dieser Stelle!

Für Euch gibt's heute schon mal ein paar Impressionen:

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ps3.png

Susie durfte auch mal ran: Model Kristina zeigt Styling-Qualitäten!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ps2.png

Grüße aus der Umkleidekabine...

tl_files/blog-inhalte/April 2014/ps1.png

Inkognito: Fotograf Ole, Visagistin Anja & die wunderbare Kristina.

Photos: Ole Graf; Haare&MakeUp: Anja Pagel/Liga Nord; 

- kommentieren -

News

Star-Designer Guido Maria Kretschmer kürte die Shopping Queen XXL in Berlin: Vika!

Spaß hat sie gemacht, die Plus-Size Shopping Queen in dieser Woche, denn die Mädels waren wirklich gut drauf. Oder wie Guido Maria Kretschmer es formulierte: "Die Plus-Size Sendungen sind immer sehr amüsant, weil üppige Frauen eben oft auch einen üppigen Humor haben." Was die Berlinerinnen locker bewiesen haben. Zum Motto "Ladies Night" zeigten sie fünf völlig verschiedene Outfits:

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Finale.png

Das waren Guidos Plus-Size Ladies in Berlin

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Vika 2.png

Die Woche begann mit Vika, die mit ihrem ansteckenden Lachen alle mitriss. Ihr Outfit, schwarzer Rock, rotes Top, dunkle Jacke, war gut gewählt und stand ihr auch gut. Siehe susie knows... vom 7. April. Ein gelungener Auftritt. Dafür wurde sie mit einem Punkt Vorsprung Shopping Queen XXL von Berlin.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Nicole 1.png

Am Dienstag war Nicole an der Reihe. Sie kaufte ein schwarzes Kleid, das ihr ein sehr schönes Dekolleté machte. Guido Maria Kretschmer gefiel der Petticoat nicht, den sie darunter trug. Da muss susie knows... in aller Freundschaft widersprechen. Der Petticoat war gut, denn er verlängerte das Kleid etwas, das so einen hübschen Spitzensaum erhielt. Außerdem stand dadurch der Rockteil etwas ab, was eine bessere Silhouette machte. Die Sneakers zum Kleid kann man als gewollten Stilbruch oder als nicht passend sehen, Pumps wären sicherlich eleganter gewesen. Sie kam auf Platz 3.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Manuela 1.png

Mittwoch folgte Manuela. Sie ging mit ihrer Tochter Sabrina, die sie bei Shopping Queen angemeldet hatte, zum Einkaufen. Im ersten Laden zeigte ihr die Verkäuferin die typischen Oberteile, die üppigen Frauen immer angeboten werden: Schlabbrig weit mit wilden Mustern. Da fragte Guido Maria Kretschmer mit Recht entsetzt: "Wer macht bloß diese Muster?" Denn entgegen der landläufigen Meinung machen solche Oberteile nicht schlank, und hübsch sind sie nur in den seltensten Fällen. Manuela entschied sich dann für eine schlichte Kombination aus weißem Top, schwarzer Hose und silberner Jacke und erhielt dafür den 2. Platz.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Christine 1.png

Danach zeigte Christine, wie man sich elegant und sexy stylen und kleiden kann, auch wenn man eine große Größe trägt. Sie fand ein figurbetontes Schößchenkleid, elegante High-Heels und eine schöne Tasche. Dazu ließ sie sich die Haare in lockeren Wellen frisieren. Von Kopf bis Füßen perfekt im 50er Jahre Stil. Guido Maria Kretschmer gefiel's. Auch susie knows... war begeistert. Denn Christine bewies mit ihrer klassischen Birnen-Figur, dass sich üppige Frauen nicht in weiter Kleidung verstecken, sondern sich selbstbewusst und schick anziehen sollten und damit zum absoluten Hingucker werden!

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Christine 2.png

"Christine zeigt, dass man auch mit einer XL-Figur schön, ästhetisch und sinnlich sein kann. Sie ist eine der sinnlichsten Kandidatinnen, die wir je hatten. Und warum? Weil sie mit sich und ihrem Körper völlig im Reinen ist", meinte der Designer. "Ich wünsche mir, dass viele Frauen, die etwas mehr auf den Rippen haben, sich Christine zum Vorbild nehmen." Dem will und kann susie knows... nichts hinzufügen: Christine teilte sich mit Manuela Platz 2.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL Andrea.png

Den Schlusspunkt dieser ebenso gelungenen wie unterhaltsamen Woche setzte Andrea. Sie wählte für ihre Ladies Night als Outfit zur schwarzen Hose ein stark gemustertes schwarz/weißes Oberteil und eine leuchtend rote Jacke. Guido Maria Kretschmer fand, dass sie sich ihrem Alter entsprechend jugendlicher anziehen könnte. Aber sie trug ihren Outfit mit viel Schwung und Selbstbewusstsein vor. So kam Andrea punktgleich mit Nicole auf Platz 3.

- kommentieren -

News

Guido Maria Kretschmer sucht in dieser Woche die Plus-Size Shopping Queen von Berlin

Fünf Berlinerinnen wollen diesmal Shopping Queen XL werden. Stardesigner Guido Maria Kretschmer hat ihnen als Motto gestellt: "Ladies Night". Das lässt viel Spielraum für Ideen und Kreativität.

Den Anfang machte heute Vika. Ihr Look war gut gewählt: Schwarzer Rock und schwarze Jacke mit rotem Top. Da kann man nicht viel falsch machen, und das machte Vika auch nicht. Guido Maria gefiel's und susie knows... auch. Einziger Kritikpunkt unsererseits: Der Rock ist zu kurz und hat außerdem hinten einen Schlitz, der ihre üppigen Oberschenkel betont. Wer so kräftige Beine hat, sollte lieber einen etwas längeren Rock wählen ohne Schlitz. Was Vika aber in Hinblick auf ihre Beine absolut richtig gemacht hat: Sie hat als erstes eine hochwertige, blickdichte schwarze Strumpfhose gekauft. Denn die sitzt und macht eine gute Figur.

Susie knows... freut sich auf die nächsten Tage mit der Plus-Size Shopping Queen. Die Sendung läuft immer um 15 Uhr auf vox.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL 1.png

Vika ist die erste Kandidatin in Berlin.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL 2.png

In den Galerie Lafayette hatte Vika außer ihrer Begleiterin auch professionelle Hilfe von einem Shopping-Berater.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL 3.png

Das war der fertige Look, den Vika mit viel Schwung und Selbstbewusstsein auf dem Catwalk vorführte.

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL 4.png

Vorher/Nachher

tl_files/blog-inhalte/April 2014/Shopping Queen XL 5.png

Wir sind schon gespannt, welchen Look uns die anderen Kandidatinnen zeigen werden!

Photos: PR/vox

- kommentieren -

Fashion News

Ihr Lieben,

ICH FREUE MICH SO!!! Die Seite sieht wirklich toll aus!

Heute ist die aktuelle PETRA erschienen mit einem super Artikel über diesen Blog!

Danke an Nina, Ines & Nico für Eure Unterstüzung

tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/susie petra 2.png

 

tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/susie Pet:Titel.png

Hier noch das Cover des Heftes, für alle, die den Artikel lesen wollen :-)

Photos: Petra

 

- kommentieren -

News

"Lammily": die Puppe mit den Normal-Maßen

Kleine Mädchen lieben Barbie, schließlich träumen sie alle davon, Prinzessin zu sein. Und eine Prinzessin ist schön, schlank und hat lange blonde Haare. So wie Barbie. Besorgte Eltern sehen Barbie eher ungern im Kinderzimmer. Denn sie vermittelt ein groteskes Schönheitsideal: Kindlich runde Stirn, riesige Augen, viel Busen, winzige Wespentaille, absurd lange, viel zu dünne Beine mit deutlichem Thigh-Gap und deformierte Füße in ewiger High-Heel-Pose. Würde Barbie leben, wäre sie ein Fall für den Notarzt.

Werden kleine Mädchen mit dieser Puppe zur Magersucht erzogen? Vielleicht, denn auch wenn jeder weiß, dass es eine Puppe aus Plastik ist und kein Mensch aus Fleisch und Blut, die Bilder des Frauenbildes, wie Barbie es verkörpert, sind im Kopf.

tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/Barbie 1.png

Der junge amerikanische Künstler und Designer Nickolay Lamm hat deshalb jetzt die "Lammily" entworfen. Für ihr Aussehen orientierte er sich an den Durchschnittsmaßen von gesunden 19-jährigen Mädchen. Seine Puppe ist deutlich kleiner, schlank aber mit normalen Proportionen, realistischer Taille, Hüften, Beinen und Po.

tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/Barbie 2.png tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/Barbie 3.png tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/Barbie 4.png

Barbie, umgeben von ihren normal proportionierten Schwestern, den Lammilies.

"Die Lammily stellt die Alternative zu den unrealistischen Schönheitsidealen dar, die den Markt dominieren, wie Barbie oder Bratz", sagt der Künstler. "Meine Puppen sollen typische, gesunde, durchschnittliche Frauen sein, denn Durchschnitt ist schön." Die Produktion von 5000 Puppen will er mit Crowdfunding finanzieren. "Denn ich bin überzeugt, dass es viele Mädchen gibt, die gern mit der Lammily spielen würden."

tl_files/blog-inhalte/Maerz 2014/Barbie 5.jpg

Text: Barbara, Fotos: Nickolay Lamm, lammily.com/Mattel

- kommentieren -

News

In ICON, der Fashion, Trend & Lifestyle-Beilage der Welt am Sonntag, erscheint morgen eine Fotostrecke von susie knows...!

In London habe ich mit der wunderbaren Photographin Esther Haase für ICON fotografiert. Unser Model war das angesagteste Plus-Size Model in Großbritannien: Felicity Hayward. Platinblond gefärbt ist sie absolut glamourös. Über ihren Werdegang hat sie Barbara ein Interview gegeben. Aber schaut und lest selbst, also auf zum Kiosk morgen früh!

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

tl_files/blog-inhalte/Februar 2014/Icon 1.jpg

Esther Haase fotografierte die wunderschöne Felicity Hayward

tl_files/blog-inhalte/Februar 2014/Icon 2.jpg

Der Set war natürlich very british!

Viel Spaß morgen bei der Lektüre von ICON,

Eure Susie.

- kommentieren -